Bundesliga FC Bayern dementiert Pirlo-Angebot

Bundesliga-Transfermarkt
So kauft ihr Klub ein
Javi Martinez (Foto) Zur Fotostrecke

Andrea Pirlo und Claudio Marchisio zum FC Bayern? Auf die Berichte von italienischen Medien folgt nun ein Dementi aus München. Zumindest was Pirlo betrifft. Zu Marchisio schweigt Bayern-Boss Rummenigge. Mit einem dritten Italiener scheiterten die Verhandlungen.

«Ich dachte, ich wäre der Transfer», sagte Matthias Sammer bei seiner Vorstellung als neuer FC Bayern-Sportdirektor auf die Frage, ob noch ein großer Name kommen werde. Sechs Tage später sind nun gleich zwei davon im Gespräch: Andrea Pirlo und Claudio Marchisio von Juventus Turin.

Laut italienischen Medienberichten vom Sonntag soll der FC Bayern München ein Auge auf die beiden italienischen Nationalspieler geworfen haben und bereit sein, einen stattlichen Preis zu zahlen. Nämlich bis zu 40 Millionen Euro für das Mittelfeld-Duo. Bei Pirlo war außerdem von zehn Millionen Euro die Rede. Der 33-jährige Pirlo hat bei Juventus Turin noch einen Vertrag bis 2014, Marchisio (26) sogar bis 2016. Er dürfte weitaus teurer als Pirlo werden.

Dementi zu Pirlo, Schweigen zu Marchisio

Bei Pirlo folgte am Montag das Dementi aus München. «Der FC Bayern hat weder Juventus Turin ein Angebot unterbreitet, noch hat der FC Bayern Kontakt mit dem Spieler oder dessen Berater gehabt», sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge zu Sport1.de. Zu Marchisio wurde dagegen geschwiegen.

Beide Spieler könnten den Münchnern im Mittelfeld jedenfalls weiterhelfen. Trotz seines Alters ist Pirlo (Weltmeister von 2006 und zweifacher Champions-League-Sieger) noch immer gut in Form und der Kopf der italienischen Nationalmannschaft. Bei der EM 2012 führte er die Italiener ins Finale und sorgte mit seinem frech verwandelten Elfmeter im Viertelfinale gegen England für Aufsehen. Insgesamt hat Pirlo 321 Spiele in der Serie A (35 Tore), 83 Champions-League-Partien (sieben Tore) und 87 Länderspiele (acht Tore) auf dem Buckel.

Marchisio ist bei Meister Juventus seit 2006 ebenfalls ein wichtiger Baustein im zentralen Mittelfeld, machte 146 Spiele und 19 Tore in der Serie A, neun Partien in der Königsklasse und 26 Länderspiele (ein Tor) für Italien.

FC Bayern verhandelte mit Montolivo

Mit einem dritten Italiener scheiterten die Verhandlungen laut Sport1.de. Der FC Bayern war demnach am deutschstämmigen Riccardo Montolivo interessiert. Doch der 27-jährige Mittelfeldspieler vom AC Florenz entschied sich gegen die Münchner und für den AC Mailand.

phs/iwi/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
Neueste Dossiers
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige