Neuer Bayern-Sportboss
Sieger-Sammer wird Münchens Motzki

Endlich wieder eine vernünftige Entscheidung an der Säbener Straße: Matthias Sammer kann den FC Bayern zurück zum Erfolg führen. News.de nennt die Gründe, weshalb der Ex-Dortmunder die wichtigste Verpflichtung für den FC Bayern seit Ottmar Hitzfeld ist.

FOTOS: Matthias Sammer Die Karriere des neuen Bayern-Strategen
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

3 Kommentare
  • adi heilmann

    03.07.2012 22:02

    Antwort auf Kommentar 2

    ja,ja,ja,...der einzige superdeal der hoeneß machte nach den pleiten in den letzten jahren...noch besser wär sammer als bundestrainer...diese option kann ja noch greifen..

    Kommentar melden
  • von-chladek

    03.07.2012 16:24

    Was hatte Klinsmann für Vorschusslorbeeren bekommen. Man dachte schon, der Messias kommt. Das Ende wissen wir alle. Fakt bei der Münchner Startruppe ist, die werden zu fürstlich belohnt. Was haben die in der letzten Saison gebracht ? Die Dortmunder sind ihnen enteilt. Beim Championsfinale hatten sie die Hosen voll, obwohl Chelsea nicht als Champion aufgetreten ist. Nicht anders war dies gegen Italien.Gerade die Münchner Starspieler wie Lahm, Badstuber, Schweinsteiger, Müller und vor allem Gomez blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Einzig Neuer war überragend. Boateng hatte seine Aussetzer,

    Kommentar melden
  • putinfanatiker

    03.07.2012 15:49

    Oh Oh Matze DURAZELL das haettest Du nicht tun sollen der Schuss geht 100 000000%ig nach hinten los ! Und warum hat der Nerlinger nicht gleich den Tomatenkopf Hoeniss und diesen Grottenkopf Rummennigge mitgenommen und dann SOFORT den Oli Kahn an die Macht beim FCB nur so wuerde ein vernuenftiger Schuh daraus werden ! Die Bayernspieler wird zuviel Kohle in den Allerwertesten GEPUSSTET und dabei bekommen die Hoehenfluege das hat man doch wohl ganz ganz ganz DEUTLICH bei der EM GESEHEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser