Schwierige Aufarbeitung
Gegenwind für Löw nach Halbfinal-K.o.

Der Bundestrainer sehnt sich nach Ruhe. Doch vorher muss er sich kritischen Fragen stellen. Wann er die Fußball- EM 2012 und den überflüssigen Halbfinal-K.o. aufarbeiten wird, weiß Löw noch nicht. Öffentlich läuft die Ursachenforschung dafür auf Hochtouren.

FOTOS: Einzelkritik Badstuber im Tiefschlaf, Khedira unermüdlich
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

18 Kommentare
  • Ahmet

    06.07.2012 22:29

    Ihr Deutschen seid schon lustig. Ich wäre froh, wenn die Türkei nur einen Zehntel der deutschen Mannschaft besitzen würde, uzw. in allen Disziplinen (Charakter, Disziplin, Bodenständigkeit, Anstand, Loyalität, Begabung.....) Wie kann man eine Manschaft und einen Trainer schlecht reden, wenn diese nach 15 erfolgreichen Siegen (die Euch ja manch einen Abend verschönert haben) aus Versehen gegen eine viel schlechtere Mannschaft verloren haben? Ein bisschen Fairness und Loyalität seitens der Fans wäre doch angebrachter... Meine Meinung

    Kommentar melden
  • optimist

    03.07.2012 21:08

    ja die fehler die gemacht wurden gehen ganzalein auf seine kappe, wie kann man in einem solchem spiel die komplette rechte seite nicht optimal besetzen.wir richten uns nicht nach den it. sonder spielen unseres eigenes system war sein anküdigung .im spiel war aber nichts davon zu sehen.

    Kommentar melden
  • Peter Pan

    01.07.2012 23:00

    Antwort auf Kommentar 12

    An alle Dietrichs und Kolters und alle anderen Superschlauen: Reden ist Silber und Schweigen ist Gold.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser