Fußball VfR Aalen in Saisonvorbereitung gestartet

VfR Aalen in Saisonvorbereitung gestartet (Foto)
VfR Aalen in Saisonvorbereitung gestartet Bild: dpa

Aalen - Bis auf die langzeitverletzten Thorsten Schulz und Felix Schmidt konnte Trainer Ralph Hasenhüttl zum Trainingsauftakt des Fußball-Zweitligisten VfR Aalen alle 27 Profispieler begrüßen.

«Es kann losgehen. Ich bin zufrieden», meinte Hasenhüttl.

Zufrieden mit der Arbeit, die der Coach und VfR-Sportdirektor Markus Schupp in den vergangenen Wochen bei der Kaderzusammenstellung geleistet haben, zeigte sich auch VfR-Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Moser. Er machte den beiden am Rande des von vielen Zuschauern begleiteten Trainingsauftakts «ein großes Kompliment». «Überall, wo man hinkommt, spricht man über Aalen positiv. Wichtig ist es jetzt, dass wir so weiterarbeiten», sagte Moser.

Auf zwölf Millionen Euro beziffert der Aufsichtsratsvorsitzende den Vereinsetat für die bevorstehende Zweitligasaison. Natürlich sei das Ziel der Klassenverbleib. «Wir wollen zeigen, dass wir in dieser Liga gut mithalten können», meinte Moser.

Bereits am 28. Juni steht ein erster Härtetest für den VfR auf dem Programm. Dann trifft Aalen in Ellwangen auf Drittligaaufsteiger Stuttgarter Kickers. Im Trainingslager (7. bis 15. Juli in Leogang/Österreich) stehen dann Tests gegen den rumänischen Erstligisten Steaua Bukarest und den tschechischen Erstligaclub Primbam an, ehe am 17. Juli die Glasgow Rangers in der Aalener Scholz-Arena gastieren. Drei Tage später geht es in Crailsheim gegen Bundesligaaufsteiger Eintracht Frankfurt.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig