Fußball Hoffenheims neuer Keeper Wiese: «Werde mich zerreißen»

Zuzenhausen - Nationaltorwart Tim Wiese will seine Skeptiker bei seinem neuen Club 1899 Hoffenheim mit aller Macht überzeugen.

Hoffenheims neuer Keeper Wiese: «Werde mich zerreißen» (Foto)
Hoffenheims neuer Keeper Wiese: «Werde mich zerreißen» Bild: dpa

«Ich bin sicher, da entsteht gerade etwas, und ich werde mich dafür zerreißen, dass wir mit der Truppe Erfolg haben», sagte der 30-Jährige in einem Interview auf der Homepage des Fußball-Bundesligisten aus dem Kraichgau. Die Verpflichtung des langjährigen Keepers von Werder Bremen hatte zum Saisonende für Proteste unter den 1899-Fans gesorgt, da der bisherige Stammtorhüter Tom Starke (jetzt Bayern München) bei den Anhängern sehr beliebt war.

«Wir sind im Profigeschäft. Wechsel gehören dazu und was die Fans angeht, auch Skepsis gegenüber neuen Situationen und neuen Spielern. Ich akzeptiere das und nehme die Herausforderung gerne an», sagte Wiese. «Ich bin kein Wandervogel. Da, wo ich war, war ich immer sehr lange. Und, noch wichtiger: Ich habe mich immer voll reingehängt, identifiziert, alles für den Verein gegeben. Das war in Lautern so und zuletzt bei Werder. Und genauso wird es auch in Hoffenheim sein, das verspreche ich.»

Der Ersatztorwart der Nationalmannschaft ist derzeit noch bei der EM und wird einen großen Teil der Saisonvorbereitung mit Hoffenheim verpassen. «Mein Zeitplan: EM-Finale am 1. Juli, dann mal abschalten und mit meiner Familie Urlaub machen für zwei Wochen. Und dann bin ich bereit für die TSG», erklärte er. Sportlich sei das kein Problem, er trainiere mit der DFB-Auswahl seit fast sechs Wochen auf allerhöchstem Niveau.

Interview auf Club-Homepage

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig