Mario Gomez
«Scholl nahm mich beim Oktoberfest zur Seite»

Mario Gomez hat cool auf die teils unverschämte Kritik von ARD-Experte Mehmet Scholl reagiert. Statt sich entrüstet aufzuplustern, erzählte der Nationalspieler lieber eine interessante Vorgeschichte zu Scholls Schelte - vom Oktoberfest.

FOTOS: Wiesn-Besuch 2013 Die Bayern auf dem Oktoberfest
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • Allerhand

    12.06.2012 16:54

    Gomez kann und muss sich steigern. Trotzdem ist er erst mal gesetzt! Alles andere wäre reinster Populismus und Schwäche wg. der Diskussion.. Scholl jawoll, weiter so. Offene Worte und ruhig ein bischen süffisant, extrem, frisch oder wie man das nennen will. Dieses herumgeseiere a la Kahn bringts überhaupt nicht. Und das Wort "verhöhnen" ist völlig falsch und überhaupt nicht von Scholl intendiert! Aber Hauptsache die Presse kann sich s Maul verreissen.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser