Fußball Niederlande: Letzte Titelchance für Sneijder und Co.?

Charkow - Jetzt oder nie! Mit einem Auftakterfolg gegen Dänemark wollen die Oranje-Stars den ersten Schritt zum zweiten EM-Titel nach 1988 machen und Bert van Marwijk zugleich ein Geschenk zum Jubiläum bereiten.

Niederlande: Letzte Titelchance für Sneijder und Co.? (Foto)
Niederlande: Letzte Titelchance für Sneijder und Co.? Bild: dpa

Der Bondscoach sitzt am Samstag beim Turnierstart des Vize-Weltmeisters im ukrainischen Charkow zum 50. Mal auf der Trainerbank von Oranje. Die Erwartungen an den 60-Jährigen und seine Mannschaft sind riesig. Nach Platz zwei bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren zählt in der Heimat nur der Gewinn der Europameisterschaft. Die Euphorie von Groningen bis Maastricht steigert sich von Tag zu Tag. Die ersten Fans haben bereits ihre Häuser orange angestrichen. Auch im 2500 Kilometer vom Amsterdam entfernten Charkow wird orange wegen des Fußballs immer mehr zur Modefarbe. «Oranje verbindet die Niederlande», sagte Fußball-Legende Johan Cruyff.

Nach Meinung vieler Experten ist es vielleicht schon die letzte Chance für eine außergewöhnliche Spielergeneration, endlich einen großen Triumph zu feiern. Das Starensemble von van Marwijk ist im besten Fußball-Alter und hat den Zenit seines Könnens erreicht. Klaas-Jan Huntelaar, Robin van Persie, Arjen Robben sind 28 Jahre alt, Wesley Sneijder wird am Spieltag 28, Rafael van der Vaart ist nur ein Jahr älter. Wann soll es klappen, wenn nicht bei der EM 2012?

«Wir wollen es schon in Polen und der Ukraine schaffen», sagte Robben selbstbewusst. Zwar sei das Team auch bei der WM 2014 in Brasilien noch zu Bestleistungen fähig. «Aber natürlich werden wir alle ein bisschen älter. Und darum können wir nicht sagen, wir haben noch zwei, drei oder vier Turniere, um etwas zu gewinnen», meinte der Flügelflitzer vom FC Bayern München.

«Creating History Together» (Gemeinsam Geschichte schreiben) - das Turniermotto soll in Polen und der Ukraine auch für Robben und Co. gelten. «Ich habe das Gefühl, dass diese Mannschaft es noch einmal packen kann», meinte van Marwijk. «Wir wollen ins Finale», stellte Sneijder unmissverständlich klar.

Wie schon 2010 in Südafrika soll mit einem Sieg zum Start gegen Dänemark der Grundstein für ein erfolgreiches Turnier gelegt werden. Damals gewann die Elftal 2:0, tat sich in Johannesburg aber sehr schwer. Van Marwijk erwartet auch in Charkow keinen Selbstläufer, wie er bei der Abschluss-Pressekonferenz am Freitag betonte: «Wir sind zwar Favorit, aber deshalb wird das Spiel nicht leichter für uns. Wir müssen auf der Hut sein.»

Bis auf den verletzten, aber zur Unterstützung mit nach Charkow gereisten Joris Mathijsen können die Niederländer in Bestbesetzung antreten. Für den früheren Hamburger wird wohl Ron Vlaar in die Innenverteidigung rücken. Auf links könnte der erst 18 Jahre alte Jetro Willems sein Debüt auf der großen Fußball-Bühne geben und mit 18 Jahren und 71 Tagen den Belgier Enzo Scifo (18 Jahre und 115 Tage) als jüngsten Spieler in der EM-Historie ablösen.

Die Dänen haben es sich derweil in der Rolle des Außenseiters gemütlich gemacht. «Wir haben auch früher als Underdog gute Erfahrungen gesammelt, das liegt uns», sagte Mittelfeldspieler William Kvist vom VfB Stuttgart. Das Team der Skandinavier ist stark niederländisch geprägt, gleich vier Profis im dänischen Kader stehen bei Clubs im Land des Auftaktgegners unter Vertrag.

«Ich möchte nicht in den holländischen Schuhen stecken. Wenn sie den Titel nicht gewinnen, ist das für sie eine Enttäuschung. Von uns kann ich das nicht behaupten», sagte Trainer Morten Olsen, der im Abschlusstraining am Freitag eine kleine Schrecksekunde überstehen musste. Niki Zimling zog sich eine Verletzung zu und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus. Über Art und Schwere der Blessur gaben die Dänen zunächst keine Auskunft. Sein Einsatz am Samstag ist ungewiss.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig