Fußball Franzose Lannoy pfeift erstes DFB-Spiel

Franzose Lannoy pfeift erstes DFB-Spiel (Foto)
Franzose Lannoy pfeift erstes DFB-Spiel Bild: dpa

Warschau - Der Franzose Stéphane Lannoy pfeift das erste EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Samstag in Lwiw gegen Portugal, teilte die europäische Fußball-Union am Mittwoch mit.

Der 42-Jährige aus Boulogne-sur-Mer hat bereits Erfahrung mit der deutschen Elf: Er pfiff im März 2011 das peinliche 1:2 im Testspiel gegen Australien in Mönchengladbach.

Auch die Spieler des FC Bayern München kennen den Unparteiischen. Lannoy war beim 0:2 des deutschen Rekordmeisters am letzten Spieltag der Gruppenphase in der diesjährigen Champions League gegen Manchester City (0:2) im Einsatz.

Lannoy hat große Erfahrung in seinem Metier. Seit 2006 ist er international im Einsatz. Er pfiff unter anderem bei Olympia 2008 in Peking und bei der WM 2010 in Südafrika. In der Champions League leitet Lannoy seit 2009 Spiele.

Der deutsche Referee Wolfgang Stark wurde hingegen von der UEFA für die ersten vier Euro-Partien nicht eingeplant. Der Schiedsrichter aus Ergolding kann somit frühestens für die Spiele der Gruppe C am kommenden Sonntag mit einer Nominierung rechnen.

Das Eröffnungsspiel am Freitag in Warschau zwischen Co-Gastgeber Polen und Griechenland pfeift Carlos Velasco Carballo. Der 41 Jahre alte Spanier hatte beim Champions-League-Finale zwischen Bayern München und dem FC Chelsea vor wenigen Wochen als Vierter Offizieller fungiert. Vor einem Jahr war der Iberer Leiter des Europa League-Finales zwischen dem FC Porto und Sporting Braga.

Das zweite Spiel der Gruppe A am Freitag zwischen Russland und Tschechien wird Howard Webb leiten. Der Engländer hatte zuletzt für ein Kartenfestival im Halbfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Bayern und Real Madrid (2:1) gesorgt. Webb zückte neun Gelbe Karten. Unvergessen auch das WM-Endspiel 2010: Mit zwölf Verwarnungen und einer Gelb-Roten Karte hatte Webb in Südafrika für einen Final-Rekord gesorgt.

Vor dem ersten EM-Spiel der DFB-Elf leitet der Slowene Damir Skomina die Begegnung zwischen den Niederlanden und Dänemark. Zu den Höhepunkten in der international noch jungen Karriere des 35-Jährigen zählt das Achtelfinal-Rückspiel in der diesjährigen Champions League zwischen dem FC Arsenal und AC Milan (3:0).

UEFA-Mitteilung

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige