Schwimmen Etwa zwei Dutzend deutsche Beckenschwimmer bei Olympia

Etwa zwei Dutzend deutsche Beckenschwimmer bei Olympia (Foto)
Etwa zwei Dutzend deutsche Beckenschwimmer bei Olympia Bild: dpa

Debrecen - Die zweigeteilte Olympia-Qualifikation der deutschen Schwimmer ist abgeschlossen. 14 Athleten schafften bei der DM in Berlin die Einzel-Norm, drei weitere zogen nun bei der EM in Debrecen nach.

Dazu kommen Starter, die für die sechs Staffeln benötigt werden und ein Sonderfall. Die Nachrichtenagentur dpa dokumentiert die voraussichtliche Mannschaft, die etwa zwei Dutzend Namen umfassen wird. Der Deutsche Schwimm-Verband berät am Dienstag über die Mannschaftsstärke und schlägt dem DOSB sein Team vor. Dieser wird dann in der letzten Nominierungsrunde Ende Juni abschließend entscheiden.

2008 waren 25 deutsche Beckenschwimmer in Peking dabei, eine ähnliche Größenordnung wird es diesmal geben. Zu den aufgeführten Strecken werden bei einigen Schwimmern noch weitere Einzelstarts hinzukommen. So wird Weltrekordler Paul Biedermann auch ohne Normerfüllung als WM-Dritter die 400 Meter Freistil in London schwimmen.

SICHER QUALIFIZIERT (17):

Einzel-Norm bei DM erfüllt: Paul Biedermann (Halle/Saale): 200 Meter Freistil Clemens Rapp (Bad Saulgau): 200 Meter Freistil Jan-Philip Glania (Frankfurt): 100 und 200 Meter Rücken Yannick Lebherz: (Potsdam): 200 Meter Rücken, 400 Meter Lagen Marco Koch (Darmstadt): 200 Meter Brust Christian vom Lehn (Wuppertal): 200 Meter Brust Benjamin Starke (Neukölln Berlin): 100 Meter Schmetterling Steffen Deibler (Hamburg): 100 Meter Schmetterling Markus Deibler (Hamburg): 200 Meter Lagen Philip Heintz (Mannhheim): 200 Meter Lagen Britta Steffen (Neukölln Berlin): 50 und 100 Meter Freistil Daniela Schreiber (Halle/Saale): 100 Meter Freistil Jenny Mensing (Wiesbaden): 100 und 200 Meter Rücken Caroline Ruhnau (Essen): 100 Meter Brust

Einzel-Norm bei EM erfüllt: Helge Meeuw (Magdeburg): 100 Meter Rücken Theresa Michalak (Halle/Saale): 200 Meter Lagen Sarah Poewe (Wuppertal): 100 Meter Brust

NUR FORMSACHE: (1)

Silke Lippok (Pforzheim): 200 Meter Freistil *

MINDESTENS EIN STAFFELSTART (6): Tim Wallburger (Neukölln Berlin): 4 x 200 Meter Freistil Dimitri Colupaev (Mainz): 4 x 200 Meter Freistil Christoph Fildebrandt (Wuppertal): 4 x 100 Meter Freistil Marco Di Carli: (Frankfurt): 4 x 100 Meter Freistil und evtl. Lagen Alexandra Wenk (München): Lagenstaffel und evtl. 4 x 200 Meter Freistil Lisa Vitting (Essen): Beide Freistilstaffeln

KOMMEN NOCH FÜR STAFFEL INFRAGE (2): Annika Bruhn (Bietigheim): 4 x 200 Meter Freistil Robin Backhaus (Neukölln Berlin): 4 x 200 Meter Freistil

SONDERFALL (1):

Hendrik Feldwehr (Essen): 100 Meter Brust **

* Norm im DM-Vorlauf und EM-Staffel jeweils unterboten, aber nicht wie verlangt im Finale. DSV lässt nun aber diese Zeiten gelten.

** Wegen Verletzung DM und EM verpasst. Im März nur um acht Hundertstelsekunden an Norm vorbeigeschwommen, wird auch zur Absicherung der Lagenstaffel benötigt.

Deutsche Kriterien Olympia-Nominierung samt Normzeiten

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige