Fußball Polen setzt auf BVB-Achse - Fabianski nicht nominiert

Warschau - Polen setzt bei der Fußball-EM auf eine Achse des Bundesligisten Borussia Dortmund. Robert Lewandowski, Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek führen das Aufgebot von Nationalcoach Franciszek Smuda an.

Polen setzt auf BVB-Achse - Fabianski nicht nominiert (Foto)
Polen setzt auf BVB-Achse - Fabianski nicht nominiert Bild: dpa

Insgesamt berief er sieben Deutschland-Legionäre. Nach einer Schulterverletzung wurde Torwart Lukasz Fabianski vom FC Arsenal beim Co-Gastgeber erwartungsgemäß nicht nominiert. Polen trifft in der EM-Vorrunden-Gruppe A auf Griechenland, Russland und Tschechien.

Das polnische Aufgebot:

Torhüter: Wojciech Szczesny (FC Arsenal), Przemyslaw Tyton (PSV Eindhoven), Grzegorz Sandomierski (Jagiellonia Bialystok)

Abwehr: Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund), Marcin Wasilewski (Anderlecht), Jakub Wawrzyniak (Legia Warschau), Marcin Kaminski (Lech Posen), Grzegorz Wojtkowiak (Lech Posen), Sebastian Boenisch (Werder Bremen), Damien Perquis (Sochaux)

Mittelfeld: Eugen Polanski (FSV Mainz 05), Dariusz Dudka (Auxerre), Adam Matuschyk (Fortuna Düsseldorf), Adrian Mierzejewski (Trabzonspor), Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund), Ludovic Obraniak (Bordeaux), Maciej Rybus (Terek Grosny), Kamil Grosicki (Sivasspor), Rafal Murawski (Lech Posen), Rafal Wolski (Legia Warschau)

Angriff: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund), Artur Sobiech (Hannover 96), Pawel Brozek (Celtic Glasgow)

Polen-Mitteilung

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig