Fußball Testspiel-Niederlage für Niederlande gegen Bulgarien

Testspiel-Niederlage für Niederlande gegen Bulgarien (Foto)
Testspiel-Niederlage für Niederlande gegen Bulgarien Bild: dpa

Amsterdam - Die Niederlande haben in ihrem ersten Testspiel vor der Fußball-EM eine überraschende 1:2 (1:0)-Heimniederlage gegen Bulgarien kassiert.

Zwei Wochen vor dem EM-Auftakt in der Ukraine gegen Dänemark zeigte der zweite deutsche Vorrundengegner in Amsterdam eine insgesamt enttäuschende Vorstellung. Robin van Persie brachte das Team von Bondscoach Bert van Marwijk in der 45. Minute nach feinem Zuspiel von Wesley Sneijder in Führung. Ivelin Popov gelang fünf Minuten nach der Pause per Handelfmeter der Ausgleich. Ilijan Micanski vom Zweitligisten FSV Frankfurt sorgte in der dritten Minute der Nachspielzeit dann für den unerwarteten Siegtreffer für die nicht für die EM qualifizierten Bulgaren.

Bayern-Stürmer Arjen Robben wurde bei seiner Einwechslung Mitte der zweiten Halbzeit von den Oranje-Anhängern mit Applaus empfangen. Der Mittelfeldspieler war erst am Tag zuvor zur Mannschaft gestoßen, nachdem van Marwijk dem Flügelflitzer nach den Pfiffen beim Robben-Kompensationsspiel in München am vergangenen Dienstag einen Tag mehr Urlaub gegönnt hatte. Nach nicht einmal einer Viertelstunde beendet war die Partie bereits für Joris Mathijsen. Der ehemalige Hamburger zog sich eine Verletzung am hinteren Oberschenkel zu.

Bereits vor der Partie hatte van Marwijk seinen endgültigen EM-Kader bekanntgegeben. Neben den drei Bundesliga-Profis Robben (Bayern München), Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04) und Khalid Boulahrouz (VfB Stuttgart) sind auch die beiden Youngsters Luciano Narsingh (21/SC Heerenveen) und Jetro Willems (18/ PSV Eindhoven) dabei.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige