Transfermarkt Rasterfahndung nach dem Superstürmer

Bundesliga-Transfermarkt
So kauft ihr Klub ein

Ullrich KroemerVon news.de-Redakteur
Gute Mittelstürmer sind rar. Deswegen konzentrieren sich die Top-Bundesligisten bei der Spielersuche vor allem auf die Torjäger. BVB, FC Bayern, Schalke und Gladbach wollen kräftig für einen echten Goalgetter investieren.

Claudio Pizarro erholt sich derzeit in seiner Heimat Peru von der Bundesliga. Sein peruanischer Berater Carlos Delgado dagegen hatte in den vergangenen Tagen alle Hände voll zu tun. Mit den Bossen des FC Bayern München handelte er einen neuen Vertrag für seinen prominenten Klienten aus. Nach einer Verhandlungswoche ist nun offenbar alles fix: Der langjährige Bremer erhält einen Ein-Jahres-Vertrag und soll Mario Gomez Konkurrenz machen. Nun fehlt nur noch «Pizzas» Unterschrift unter dem Kontrakt. Für dieses gewinnbringende Autogramm wird Pizarro seinen Urlaub sicher gern kurz unterbrechen.

Und es ist noch eine zweite Verstärkung für den Bayern-Sturm im Gespräch: Nachdem der Franzose Olivier Giroud beim Scouting durchgefallen sein soll, ist Bayern laut voetbalnieuws.be an dem Uruguayer Matías Suárez von RSC Anderlecht interessiert. Als hängende Spitze wäre der 24-Jährige eine perfekte Ergänzung zu Gomez und Pizarro.

BVB feilscht mit Stuttgart um Schieber

Derweil fahnden auch die übrigen Topklubs der Bundesliga vor allem nach Verstärkungen im Sturm. Am niederländischen Angreifer Luuk de Jong sind mit Schalke, Gladbach und Borussia Dortmund gleich drei Spitzenvereine dran. Der 21-Jährige von Twente Enschede hat in der abgelaufenen Saison 25 Treffer erzielt und ist damit bester Torschütze der niederländischen Eredivisie. Bayern München soll nach dem blassen Auftritt des gebürtigen Schweizers beim «Käsekick» am Dienstag kein Interesse mehr haben.

Der Deutsche Meister plant indes zweigleisig und will Julian Schieber vom VfB Stuttgart in den Ruhrpott locken. Der frühere U21-Nationalstürmer hat eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2016 ausgeschlagen und will stattdessen im Team von Jürgen Klopp durchstarten - vorausgesetzt, VfB-Manager Fredi Bobic und BVB-Sportdirektor Michael Zorc einigen sich auf eine Ablösesumme. Stuttgart fordert wohl acht bis neun Millionen Euro, die Dortmunder wollen nur sechs zahlen.

Holt Schalke Nilmar?

Werder Bremen will den Neuaufbau offenbar mit Mittelstürmer Nils Petersen angehen. Der einstige Cottbuser, der in München nicht glücklich wurde, könnte sich bei Werder endlich weiterentwickeln. Ein Leihgeschäft mit Kaufoption scheint wohl die wahrscheinlichste Variante.

Bundesliga-Finale
Die irrsten Spiele der Saison 2011/12

Um Topstürmer Klaas-Jan Huntelaar zu halten, will Schalke weiter an internationaler Klasse zulegen. So sollen die Königsblauen an Brasiliens Angreifer Nilmar interessiert sein. Der Nationalspieler ist gerade mit Villarreal in die zweite spanische Liga abgestiegen. Sein Marktwert beträgt allerdings 15 Millionen Euro - angesichts der zu erwartenden Champions-League-Einnahmen dennoch machbar für den verschuldeten Revierklub.

jag/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Andreas
  • Kommentar 1
  • 25.05.2012 18:03

Ich habe das beste online Fussballspiel gefunden, dass es gibt. Ich spiele es seitdem jeden Tag! Es macht mich fast schon süchtig... Echt hammer cooles Game! Schau doch selbst auf www.fifaspiel.de

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Transfermarkt: BVB, FC Bayern und Schalke fahnden nach dem Stürmerstar » Sport » Aktuelles

URL : http://www.news.de/sport/855312672/transfermarkt-bvb-fc-bayern-und-schalke-fahnden-nach-dem-stuermerstar/1/

Schlagworte:

Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige