Handball HSV weiter auf Champions-League-Kurs

Frankfurt/Main - Handball-Bundesligist Hamburger SV darf für die Champions League planen. Die Hanseaten gewannen mit 28:26 (13:9) bei der abstiegsgefährdeten HSG Wetzlar und bauten am drittletzten Spieltag ihren Vorsprung auf Verfolger Rhein-Neckar Löwen auf fünf Punkte aus.Hans Lindberg gelangen die meisten Tore (11/6) für den HSV.

HSV weiter auf Champions-League-Kurs (Foto)
HSV weiter auf Champions-League-Kurs Bild: dpa

Bei Wetzlar ragte Siebenmeterspezialist Adnan Harmandic (7/7) heraus.

Im Kellerduell landete der Bergische HC einen 28:25 (11:10)-Zittersieg gegen den TV Hüttenberg. Vor 2601 Zuschauern in der ausverkauften Klingenhalle war Richard Wös (8/1) erfolgreichster Werfer bei den Gastgebern, Matthias Gerlich (7/6) bei den Gästen. Der HC zog damit nach Punkten gleich mit seinem Kontrahenten.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig