Rehhagels Erbe Luhukay soll Hertha BSC übernehmen

Michael Preetz hat Nerven: Während ganz Deutschland vom Relegations-Chaosspiel spricht, hat der Hertha-Manager offenbar einen neuen Trainer an der Angel. Der Niederländer Jos Luhukay soll laut Medienberichten einen Zweijahresvertrag für die 1. und 2. Liga unterschreiben.

Luhukay soll Hertha BSC übernehmen (Foto)
Jos Luhukay: Kann er Chaos-Klub Hertha zur Räson rufen? Bild: dpa

Jos Luhukay wird nach übereinstimmenden Meldungen der Bild-Zeitung und von Welt Online neuer Trainer bei Hertha BSC. Der 48 Jahre alte Niederländer werde beim Hauptstadtklub, der derzeit am grünen Tisch um seinen Erstligaverbleib kämpft, einen Zweijahresvertrag unterschreiben, berichteten die beiden Medien. Der ehemalige Bundesliga-Coach von Borussia Mönchengladbach und dem FC Augsburg soll sich sowohl für die 1. als auch 2. Liga verpflichten.

Luhukay war am Donnerstagmittag auf dem Berliner Flughafen Tegel gelandet, Fotos zeigen ihn zusammen mit Klubsprecher Peter Bohmbach. Auf Nachfrage wollte dieser die Meldungen über die Neuverpflichtung des Coaches aber weder bestätigen noch dementieren.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte Luhukay seinen Vertrag beim FC Augsburg aufgelöst, nachdem er die Bayern im Vorjahr von der 2. Liga in die Erstklassigkeit geführt hatte und nun den Klassenverbleib feierte. Mit kryptischen Worten bei seiner Verabschiedung hatte er angedeutet, nicht mehr die volle Rückendeckung des Vereins zu spüren.

Hertha ist in dieser Woche in den Relegationsspielen gegen Fortuna Düsseldorf aus der Bundesliga abgestiegen, will wegen der chaotischen Zustände beim Rückspiel am Dienstag (2:2) aber ein Wiederholungsmatch erzwingen. Am Freitag wird Coach Otto Rehhagel, der Hertha im Sommer verlässt, daher wieder ein Training leiten.

Fantumulte in Düsseldorf: Fortuna-Fans verlieren die Kontrolle

kru/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig