Fußball DFB-Vize: Stürmung durch Fans nicht so dramatisch

Bielefeld - DFB-Vizepräsident Hermann Korfmacher ist trotz der Vorkommnisse beim Bundesliga-Relegationsspiel Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC (2:2) gegen die Wiedereinführung der alten Sicherheitszäune in den Fußballstadien.«Bei solch einem Spiel ist es doch gewöhnlich, dass die Fans am Ende aufs Spielfeld laufen», sagte er der in Bielefeld erscheinenden «Neuen Westfälischen».

DFB-Vize: Stürmung durch Fans nicht so dramatisch (Foto)
DFB-Vize: Stürmung durch Fans nicht so dramatisch Bild: dpa

Dies sehe er nicht so dramatisch. «Die Fortuna-Fans haben einen Pfiff des Schiedsrichters falsch gedeutet und sind zu früh losgelaufen. Im Freudentaumel ist das doch verständlich», meinte Korfmacher.

Eine von einzelnen Fangruppen gewünschten Legalisierung von Feuerwerkskörpern in Stadien lehnte Korfmacher ab. «Der Standpunkt des DFB ist klar. Eine Aufhebung wird es auf gar keinen Fall geben», sagte er.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Fußball: DFB-Vize: Stürmung durch Fans nicht so dramatisch » Sport » Aktuelles

URL : http://www.news.de/sport/855309816/dfb-vize-stuermung-durch-fans-nicht-so-dramatisch/1/

Schlagworte: