Pokalfinale Mia san Vize

DFB-Pokalfinale
Der BVB feiert den historischen Triumph

Von news.de-Redakteur , Berlin
Der BVB stürzt Bayern München in einen Komplex: Nach dem Pokal-Debakel droht den geknickten Bayern nun am kommenden Samstag das Horrorszenario Vize-Triple. Auch weil dem Team im Vergleich zum BVB eine klare spielerische und mentale Identität fehlt.

Fünf Spiele sind kein Zufall. Fünf Spiele in Serie hat Borussia Dortmund den FC Bayern nun geschlagen. Während die Liga-Niederlagen in dieser Saison mit zwei 0:1-Pleiten noch moderat ausfielen - und von den Bayern kleingeredet wurden -, endete das Pokalfinale für den Rekordmeister in einem 2:5-Debakel. Deutlicher kann man in einem Endspiel kaum vorgeführt werden. Die gewohnt deftigen Kommentare aus der Führungsetage der Bayern reichten von «Blamage» (Karl-Heinz Rummenigge) bis «peinlich» (Franz Beckenbauer). Die Spieler, die nach der Schmach von Berlin überhaupt etwas sagen wollten, klammerten sich mantraartig an die nächste Finalchance in der «Königsklasse».

Man muss kein studierter Psychologe sein, um festzustellen: Bayern München hat einen ausgeprägten Dortmund-Komplex entwickelt. Die unorthodoxe Art und Weise, wie Jürgen Klopp die Borussia zum besten und hipsten deutschen Verein geformt hat, stellt das Münchner Selbstverständnis infrage. Die Spieler und Verantwortlichen des FCB sind es nicht gewohnt, mit Pleiten solcher Dimension umzugehen.

Deutscher Meister 2012
Die emotionalsten Saisonsiege des BVB

Bayern droht das Leverkusen-Syndrom

Dazu hat Dortmund die Bayern nicht nur auf dem Rasen, sondern auch hinsichtlich der Sympathiewerte und der Anziehungskraft bei Fans und Spielern im Klammergriff. Der BVB ist dank der Leidenschaft aller Mitarbeiter des Klubs und einer konsequent verfolgten Philosophie auf dem besten Wege, seine Position als deutsche Nummer eins zu festigen. Bayern hingegen fehlt derzeit sportlich und mental eine solch klare Identität.

Für den FC Bayern hängen nun alle Geschicke am Champions-League-Finale am kommenden Samstag in der heimischen Arena. Sollten die Münchner dieses Spiel gewinnen, können sie trotz der Schmach gegen Dortmund voller Selbstvertrauen in die neue Saison gehen. Holt Chelsea jedoch den Pott, wäre der FC Bayern in allen drei Wettbewerben nur Zweiter: das Vize-Triple, eine Final-Schmach Leverkusen'schen Ausmaßes. Jürgen Klopp hat immerhin angekündigt, den Bayern im Endspiel um den Europapokal die Daumen zu drücken. Und nach dem Pokalfinale muss man sagen: Ein wenig von «Kloppos» Beistand haben die Bayern derzeit bitter nötig.

Double-Party
Dortmund feiert seine Helden
Video: news.de/dapd

wam/news.de

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • putinfanatiker
  • Kommentar 2
  • 19.05.2012 06:49

Heute im CL Spiel geht der Schuss wieder nach hinten los und die Lederhosen sind VOLL !

Kommentar melden
  • Der immer seinen Nickname vergisst
  • Kommentar 1
  • 14.05.2012 16:19

Ob die Bayern nun einen BVB-Komplex haben, muss man abwarten; es gab immer Vereine, die Paroli geboten haben, z.B. Werder Bremen oder Leverkusen. Bloß wo sind die heute ? Ob Dortmund aus der Fastpleite in den Neunzigern gelernt hat, wird man sehen und der diesjährige CL-Auftritt war ja wohl alles Andere als glorreich. Die Bayern müssen halt wieder lernen, daß sie nicht alles im Vorbeigehen gewinnen, denn es war so eindeutig, dass sie mit Hinblick auf das CL-Finale nicht besonders motiviert waren. Sie wollten den Pokal mit halber Leistung gewinnen und das ging gewaltig in die Lederhose !

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
Neueste Dossiers
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige