Triathlon Triathlon: Jonathan Brownlee gewinnt in San Diego

Triathlon: Jonathan Brownlee gewinnt in San Diego (Foto)
Triathlon: Jonathan Brownlee gewinnt in San Diego Bild: dpa

San Diego - Der Brite Jonathan Brownlee hat das zweite Rennen des Jahres der Triathlon-WM-Serie in San Diego gewonnen. Der 22-Jährige setzte sich gegen den Schweizer Sven Riederer und den Südafrikaner Richard Murray durch.

Nach 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen lag der WM-Zweite des Vorjahres in 1:48:47 Stunden fünf Sekunden vor Riederer. Der in Saarbrücken trainierende Georg Buchholz, einziger deutscher Starter, wurde 33.

Die anderen deutschen Männer ließen San Diego aus. Die meisten von ihnen konzentrieren sich auf das Rennen der World Championship Series (WCS) in Madrid Ende Mai. Dort vergibt die Deutsche Triathlon Union (DTU) sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die letzten Tickets für die Olympischen Spiele in London. Olympiasieger Jan Frodeno aus Saarbrücken, dem noch eine Top-20-Platzierung zur Bestätigung seines Platzes im Olympia-Team fehlt, ließ San Diego wegen seiner Wadenverletzung aus. Sein Teamkollege Steffen Justus, der den WM-Jahresauftakt in Sydney für sich entschieden hatte, konzentriert sich voll auf die Vorbereitung auf London. Er ist bereits für Olympia qualifiziert.

Auch andere Spitzenleute fehlten in Kalifornien. So passte dem Spanier Javier Gomez, WM-Dritter des Vorjahres, ein Start nicht in seine Olympia-Vorbereitung. Der britische Weltmeister Alistair Brownlee, Bruder von Jonathan, plagt sich weiter mit seiner Achillessehnenverletzung herum. Wann er in die Saison einsteigt, ist noch offen.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig