Handball Holst und Pevnov für Auswahllehrgang nachnominiert

Kamen - Handball-Bundestrainer Martin Heuberger hat zum Lehrgang der Nationalmannschaft kurzfristig Maximilian Holst und Evgeni Pevnov nachnominiert.

Holst und Pevnov für Auswahllehrgang nachnominiert (Foto)
Holst und Pevnov für Auswahllehrgang nachnominiert Bild: dpa

Der Linksaußen aus Großwallstadt und der Kreisläufer vom Champions-League-Halbfinalisten Füchse Berlin trainieren seit Montag in Kamen mit dem Auswahlteam, teilte der Deutsche Handballbund (DHB) mit. «Dieser Lehrgang ist mit Blick auf unser WM-Qualifikationsspiel im Juni sehr wichtig, gilt es doch, vor allen Dingen taktische Abläufe aufzufrischen und zu automatisieren», erklärte Heuberger.

Zwischen den letzten Spielen gegen Polen und Dänemark Anfang April und dem ersten Playoff-Spiel gegen Bosnien-Herzegowina am 9. Juni in Stuttgart möchte der Schutterwälder unbedingt noch drei Tage zur Vorbereitung nutzen. Das Rückspiel findet am 17. Juni in Sarajevo statt. Der Sieger aus beiden Partien qualifiziert sich für die WM 2013 in Spanien.

Verzichten muss der Bundestrainer auf Dominik Klein vom THW Kiel und Lars Kaufmann von der SG Flensburg-Handewitt, die am Sonntag noch im Finale um den DHB-Pokal gespielt hatten. Zudem fehlen der Flensburger Holger Glandorf nach drei Fußoperationen und der Gummersbacher Kreisläufer Patrick Wiencek wegen einer Oberschenkelquetschung. Die angeschlagen Linksaußen Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) und Jens Bechtloff aus Lemgo absolvieren im Rahmen des Auswahllehrgangs ein eingeschränktes Training.

DHB-Mitteilung

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig