Fußball Begeisternder Empfang für Aufsteiger Frankfurt

Frankfurt/Main - Trotz Dauerregens haben rund 7000 Anhänger dem Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt am Frankfurter Römer einen begeisternden Empfang bereitet.

Begeisternder Empfang für Aufsteiger Frankfurt (Foto)
Begeisternder Empfang für Aufsteiger Frankfurt Bild: dpa

Auch Oberbürgermeisterin Petra Roth gratulierte den Spielern und Verantwortlichen des Clubs zur Rückkehr ins Fußball-Oberhaus.

«Dass die Eintracht jetzt wieder erstklassig ist, das können wir mit Geld gegenüber ihnen gar nicht ausgleichen», sagte Roth bei der Feierstunde im Kaisersaal. In aller Euphorie rief die Oberbürgermeisterin sogar die Champions League als Ziel für die kommende Saison aus und sorgte damit bei Eintracht-Coach Armin Veh für große Erheiterung. Vorstandsboss Heribert Bruchhagen zeigte sich erleichtert, dass der Aufenthalt in der 2. Liga auf ein Jahr beschränkt blieb. «Diese Stadt hat es verdient, einen Erstligisten zu haben», sagte Bruchhagen in seiner Dankesrede. «Jetzt spielen wir wieder gegen Bayern, Schalke und Dortmund», fügte Kapitän Pirmin Schwegler hinzu.

Stürmer Mohamadou Idrissou versprach den Gegnern in der Commerzbank Arena schon einmal einen heißen Tanz. «Wir brauchen uns nicht zu verstecken. Wir sind Eintracht Frankfurt», rief der Angreifer den Fans zu.

Veh dankte den Anhängern. «Ohne euch hätten wir es mit Sicherheit nicht geschafft.» Nachdem es nach den vergangenen beiden Partien der Eintracht zu Ausschreitungen gekommen war, blieb es bei der Feier am Sonntagabend friedlich. Vor der Feier hatte Frankfurt das letzte Saisonspiel mit 0:1 beim Karlsruher SC verloren.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig