Wasserball Spandaus Wasserballer feiern 28. Pokalsieg

Spandaus Wasserballer feiern 28. Pokalsieg (Foto)
Spandaus Wasserballer feiern 28. Pokalsieg Bild: dpa

Duisburg - Die Wasserfreunde Spandau 04 haben in der 40. Auflage des deutschen Wasserballpokals ihren 28. Triumph seit 1979 gefeiert.

Im Finale besiegten die Berliner den Dauer-Herausforderer ASC Duisburg in dessen Vereinsfreibad nach einem engen und dramatischen Duell knapp mit 11:8 (1:3, 4:1, 2:3, 4:1). In den Halbfinals hatten tags zuvor Spandau den OSC Potsdam mit 14:4 und der ASCD die Niedersachsen von W98/Waspo Hannover mit 13:9 geschlagen. Hannover gewann das Spiel um Platz 3 klar mit 12:3.

«Abgesehen vom ersten Abschnitt haben wir gut gespielt. Dass die Jungs gegen die vom Heimvorteil gepushten Duisburger so in die Partie zurückgekommen sind, unterstreicht, dass die Einstellung bei uns stimmt. Das ist das sogenannte Sieger-Gen», sagte Spandaus Manager Peter Röhle. «Der Erfolg war letzten Endes verdient und ein Triumph der Moral.»

Für Spandau 04 war der Pokalsieg der insgesamt 75. Titel der Vereinsgeschichte. National steht das Ausnahmeteam jetzt bei 28 Pokalgewinnen, 31 Meisterschaften und zehn Supercups. Dazu kommen vier Europapokale der Meister und zwei Europäische Supercups aus den 1980er Jahren.

Zum dritten Mal seit 2007 standen sich Duisburg und Spandau im nationalen Pokal-Endspiel gegenüber, jedes Mal gewannen die Hauptstädter. Bei Duisburgs Pokalgewinn 2010 hatte der ASCD die Spandauer im Viertelfinale ausgeschaltet.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige