Eishockey Kanadas Talente zum Auftakt bei WM mit Zittersieg

Kanadas Talente zum Auftakt bei WM mit Zittersieg (Foto)
Kanadas Talente zum Auftakt bei WM mit Zittersieg Bild: dpa

Helsinki - Der 24-malige Weltmeister Kanada hat sich zum Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaft zu einem knappen 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) gegen die Slowakei gezittert.

Für das junge, ausschließlich mit NHL-Spielern bestückte Team Kanadas trafen am Freitag in Helsinki der 22 Jahre alte Jamie Benn von den Dallas Stars, das 20 Jahre alte Supertalent Jordan Eberle von den Edmonton Oilers und Andres Ladd (26) von den Winnipeg Jets. Für die Slowaken, die sich 2002 ihren bislang einzigen WM-Titel gesichert hatten, schossen Tomas Tatar und Milan Bartovic die Tore.

Der 26 Jahre alte Ryan Getzlaff von den Anaheim Ducks führt die kanadischen Talente, von den viele in den kommenden Jahren zu NHL-Superstars aufsteigen dürften, als Kapitän an. Getzlaff gewann mit den Nordamerikanern bereits 2010 in Vancouver olympischen Gold und mit seinem Club Anaheim 2007 den Stanley Cup. Der Stürmer könnte in diesem Jahr in den «Triple Gold Club» aufsteigen, sollte Kanada erstmals seit 2007 in Russland wieder eine WM gewinnen.

Dem «Triple Gold Club» gehören bislang 25 Spieler weltweit an, denen in ihrer Karriere das Kunststück gelang, je mindestens einmal olympisches Gold, die WM und den Stanley Cup zu gewinnen. Unter anderem schafften dies die Russen Wjateslaw Fetisow und Igor Larionow, die Kanadier Joe Sakic und Brendan Shanahan, der Tscheche Jaromir Jagr sowie die Schweden Peter Forsberg und Henrik Zetterberg. Wayne Gretzky schaffte dies nicht. Der 31 Jahre alte Zetterberg von den Detroit Red Wings spielt auch in diesem Jahr für sein Land.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige