Sportpolitik Bundespräsident Gauck Schirmherr der Sporthilfe

Bundespräsident Gauck Schirmherr der Sporthilfe (Foto)
Bundespräsident Gauck Schirmherr der Sporthilfe Bild: dpa

Frankfurt/Main - Bundespräsident Joachim Gauck übernimmt die Schirmherrschaft über die Stiftung Deutsche Sporthilfe (DSH). In einem Schreiben vom 23.

April 2012 habe das Staatsoberhaupt nach Angaben der DSH mitgeteilt, dass er «gern die Schirmherrschaft» übernehmen wird.

Auch für den 43. Ball des Sports am 2. Februar 2013 in Wiesbaden wird Gauck das Patronat übernehmen. «Möge die Stiftung Deutsche Sporthilfe auch in den kommenden Jahren so erfolgreich wirken wie bisher«, schrieb der Bundespräsident.

Gauck führt mit seinem Engagement eine seit der Gründung der Stiftung am 26. Mai 1967 begonnene Tradition fort. 1968 war der damalige Bundeskanzler Kurt-Georg Kiesinger erster Schirmherr für den Ball des Sports. 1977 engagierte sich Walter Scheel als erster Bundespräsident für die DSH.

Sporthilfe

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige