Fußball Düsseldorf kann weiter auf Aufstieg hoffen

Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf schöpft nach einem 2:1 (2:1) gegen den 1. FC Union Berlin im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga wieder mehr Hoffnung und rückt auf den dritten Tabellenrang vor.

Düsseldorf kann weiter auf Aufstieg hoffen (Foto)
Düsseldorf kann weiter auf Aufstieg hoffen Bild: dpa

Vor 33 637 Zuschauern erzielten Ken Ilso (15. Minute) und Sascha Rösler (22./Foulelfmeter) die Tore für Fortuna. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Simon Terodde (18.) in einer spannenden und niveauvollen Partie gesorgt. Mit einem Punkt Vorsprung auf den Vierten FC St. Pauli geht Düsseldorf nun in die letzten beiden Spiele.

Der Herbstmeister vom Rhein ging von Beginn an energisch und zielstrebig zur Sache, um die zuvor magere Rückrundenausbeute (16 Punkte in 14 Spielen) zu verbessern und sich für das 1:2 in Dresden zu rehabilitieren. Allerdings hatten die erstmals mit einer Dreier-Abwehrkette spielenden Düsseldorfer in der Anfangsphase Glück. Binnen fünf Minuten trafen die Berliner Torsten Mattuschka (3.) und Tjani Belaid (8.) die Latte.

Besser machte es der Däne Ilsö, der mit einem Fallrückzieher nach Flanke von Sascha Rösler das 1:0 erzielte. Für das 2:1 sorgte Rösler selbst. Nach Foul von Michael Parensen an Maximilian Beister verwandelt er den fälligen Elfmeter zum 2:1. Es war der 14. Elfmeter für die Fortuna in dieser Saison.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig