Fußball Schwarze Serien gehen weiter: Cottbus gegen Bochum 1:1

Cottbus - Energie Cottbus und der VfL Bochum haben ihre schwarzen Serie in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Mit dem 1:1 (1:0) am drittletzten Spieltag der Saison sind die Lausitzer nun bereits in neun Spielen nacheinander ohne Sieg.Der VfL wartet sogar schon seit zehn Partien in Serie vergeblich auf einen «Dreier».

Schwarze Serien gehen weiter: Cottbus gegen Bochum 1:1 (Foto)
Schwarze Serien gehen weiter: Cottbus gegen Bochum 1:1 Bild: dpa

Ob die Punkteteilung vor 15 822 Zuschauern beiden Teams im Kampf um den Klassenverbleib dennoch ein Stück hilft, werden erst die weiteren Spiele der 32. Meisterschaftsrunde zeigen. Derzeit steht Bochum bei 34 Zählern, der FC Energie bei 32.

Der Holländer Jules Reimerink hatte die lange Zeit aktiveren und engagierteren Gastgeber in Führung gebracht (33.). Weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, Daniel Adlung schoss den Ball sogar aus fünf Metern über das Bochumer Tor. Dem VfL gelang bis auf einen gefährlichen Kopfball von Lukas Sinkiewicz (5.) zunächst nicht viel.

Nach zu kurzer Kopfball-Abwehr von Dennis Sörensen schaffte Kevin Vogt mit dem ersten Torschuss seines Team den Ausgleich (58.). Danach besaßen der Japaner Takashi Inui, der eingewechselte Christoph Dabrowski und Daniel Ginczek sogar noch große Chancen zum Bochumer Siegtreffer, den Energie-Torwart René Renno aber verhinderte.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig