Radsport Rad-DM entscheidet nicht über Olympia-Tickets

Rad-DM entscheidet nicht über Olympia-Tickets (Foto)
Rad-DM entscheidet nicht über Olympia-Tickets Bild: dpa

Leipzig - Die deutschen Radmeisterschaften vom 22. bis 24. Juni im Landkreis Leipzig dienen nicht als direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London.

Das teilte der Vizepräsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), Udo Sprenger, bei der Vorstellung des Kurses in Zwenkau mit. Während der Titelkämpfe südlich von Leipzig soll aber der vorläufige erweiterte Kader präsentiert werden.

Sprenger geht davon aus, dass die nationale Elite komplett am Start sein wird: «Für diejenigen, die nicht an der Tour de France teilnehmen, wird es die letzte Chance sein, sich zu präsentieren.» Die endgültige Olympia-Nominierung durch den BDR steht dann während der Tour im Juli an.

Im Straßenrennen hat der BDR in London fünf Startplätze bei den Männern und vier bei den Frauen, wobei jeweils zwei Starter auch im Zeitfahren antreten. Gesetzt sind die beiden Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin und Judith Arndt. Martin erholt sich gerade von seinem schweren Trainingssturz, dabei war er in der Schweiz von einem Auto erfasst worden. «Die Verletzung ist schlimm genug, aber der Sturz sah schlimmer aus als er war. Ich bin optimistisch, dass er da sein wird», sagte Sprenger zu den Startchancen Martins in Zwenkau.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige