Olympia Sieben deutsche Boxer wollen Olympia-Qualifikation

Sieben deutsche Boxer wollen Olympia-Qualifikation (Foto)
Sieben deutsche Boxer wollen Olympia-Qualifikation Bild: dpa

Trapzon - Angeführt vom ehemaligen Europameister Denis Makarov aus Velbert kämpfen von Samstag an bis zum 22. April im türkischen Trabzon sieben deutsche Boxer um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London.Der 25 Jahre alte deutsche Meister muss im Bantamgewicht das Halbfinale erreichen, um in der britischen Metropole in den Ring steigen zu dürfen.

«Denis ist einer unserer größten Hoffnungsträger. Wenn wir insgesamt noch drei Olympia-Tickets dazu bekommen, wäre das ein Traum. Aber das wird wahnsinnig schwer», sagte Jürgen Kyas, Präsident des Deutschen Boxsportverbandes (DBV).

In Trabzon werden unter Europas Boxer noch 26 Plätze für die Olympischen Spiele verteilt. Schwergewichtler Johann Witt (Villingen-Schwenningen) und Halbweltergewichtler Artem Harutyunyan (Hamburg) müssten Turniersieger werden, um nach London reisen zu dürfen. Weltergewichtler Patrick Wojcicki (Wolfsburg) muss ins Finale kommen, Halbfliegengewichtler Ronny Beblik Dritter werden. Wie Makarov muss auch Leichtgewichtler Artur Bril (Köln) die Runde der besten Vier erreichen. Die vielleicht leichteste Aufgabe hat Hamza Touba (Neuss) im Halbfliegen-Gewicht mit Platz fünf.

Drei deutsche Athleten sind bereits für London qualifiziert: Stefan Härtel (Berlin/Mittel), Enrico Kölling (Berlin/Halbschwer) und Erik Pfeifer (Lohne/Superschwer). Das Trio hatte sich bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Herbst in Baku in Aserbaidschan durchgesetzt, bei denen Pfeifer mit Bronze für den einzigen deutschen Medaillengewinn sorgte. Bei den Olympischen Spielen 2008 waren vier deutsche Boxer dabei. Alle scheiterten in der ersten Runde.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige