Curling Curling: Kanada nach knappem Sieg wieder Weltmeister

Curling: Kanada nach knappem Sieg wieder Weltmeister (Foto)
Curling: Kanada nach knappem Sieg wieder Weltmeister Bild: dpa

Basel - Die kanadischen Curler haben bei der Weltmeisterschaft in der Schweiz ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Der Olympiasieger gewann im Finale in Basel in einer Neuauflage des 2011er Endspiels gegen Schottland mit 8:7 nach Extra-End.Dritter wurde wie vor einem Jahr Schweden durch ein 9:8 nach Extra-End gegen Norwegen.

Für die kanadischen Männer war es der 34. WM-Titel. Bei den Nordamerikanern sicherte sich der 49-jährige Glenn Howard, der in der ganzen Woche nur ein einziges von 13 Spielen verloren hatte, seinen vierten WM-Titel, Es war Howards zweiter WM-Sieg als Skip. Als vierfacher Weltmeister egalisierte er den Rekord seines Landsmanns Randy Ferbey aus Edmonton.

Die deutschen Curler hatten bei den Titelkämpfen einen Tiefpunkt erlebt und nur einen enttäuschenden elften Rang erreicht. Mit neun Niederlagen und nur zwei Siegen verbuchte das Team vom Curling Club Hamburg um Skip John Jahr das schwächste Abschneiden eines deutschen Männer-Teams seit der Ausrichtung von Weltmeisterschaften im Jahr 1967.

Deutschland muss nun um die direkte Qualifikation für Olympia 2014 bangen. Um sich auf direktem Weg doch noch das ersehnte Olympia-Ticket zu sichern, müssen die deutschen Männer bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr voraussichtlich bis ins Halbfinale vordringen.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige