Box-Promoter Ein Banker übernimmt die Macht am Ring

Erst legte er für Weltmeister Oscar De La Hoya die Millionen an, dann sagten sie gemeinsam den berüchtigten Box-Promotern den Kampf an. Heute ist der Berner Richard Schaefer der mächtigste Strippenzieher am Ring.

Schweizer Banker übernimmt die Macht am Ring (Foto)
Der neue Don King: Richard Schaefer ist der mächtigste Box-Promoter der Welt. Bild: dpa

Sein Aufstieg zum mächtigsten Box-Promoter der Welt begann in einem Tümpel. Als der Schweizer Banker und der amerikanische Box-Weltmeister Oscar De La Hoya das erste Mal aufeinandertrafen, rasten sie auf einem kalifornischen Golfplatz in ein Wasserloch. Richard Schaefer hatte Gas- und Bremspedal des Golfcarts verwechselt, De La Hoya nahm es mit Humor.

Die beiden wurden trotzdem Partner. Und der Berner Schaefer stieg innerhalb weniger Jahre zum mächtigsten Strippenzieher im Boxgeschäft auf. Heute stellt der Geschäftsführer von Golden Boy Promotions die großen Kämpfe in Las Vegas zusammen, hantiert mit den Millionengagen der Fernsehsender und verhandelt mit den Superstars der Faustkampfbranche.

Boxen: Die legendärsten Schwergewichtskämpfe

De La Hoya ist schon lange nicht mehr der «Golden Boy». Der Olympiasieger und mehrfache Weltmeister musste im vergangenen Jahr Alkohol- und Drogensucht, Selbstmordgedanken und außereheliche Affären eingestehen. Während der Amerikaner gegen sich selbst kämpfte, hielt Schaefer das gemeinsame Unternehmen am Leben.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig