Fußball Verkehrskontrolle: Bußgeld für Brasiliens Trainer

Rio de Janeiro - Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Mano Menezes hat bei einer Verkehrskontrolle einen Alkoholtest verweigert und ist mit einem Bußgeld sowie sieben Punkten im Sündenregister bestraft worden.

Verkehrskontrolle: Bußgeld für Brasiliens Trainer (Foto)
Verkehrskontrolle: Bußgeld für Brasiliens Trainer Bild: dpa

Der 49-Jährige kam nach Medienberichten in der Nacht zum 28. März in Rio de Janeiro in die Kontrolle, die in Brasilien «Blitz» genannt wird. Er verweigerte den Alkoholtest und hatte auch keinen Führerschein dabei. Seine Frau musste erst nach Hause fahren, um eine Kopie des Dokumentes zu holen.

Menezes' Auto wurde den Angaben zufolge zudem erst freigegeben, als ein anderer Fahrer das Fahrzeug abholte. Das Bußgeld summiert sich auf 957,70 Reais (394 Euro). Ob der Trainer des Fußball-Rekordweltmeisters unter Alkoholeinfluss fuhr, blieb offen. Im vorigen Jahr hatte den Ex-Stürmer Romário und den derzeit vereinslosen Fußball-Star Adriano in Rio das gleiche Schicksal ereilt. Auch sie hatten einen Alkoholtest verweigert.

globo.com

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig