Motorsport Die Piloten der Formel 1: Kimi Räikkönen

Team:Lotus (seit 2012)Startnummer:9Land:FinnlandGeburtsdatum:17.

Die Piloten der Formel 1: Kimi Räikkönen (Foto)
Die Piloten der Formel 1: Kimi Räikkönen Bild: dpa

Oktober 1979Geburtsort:Espoo (Finnland)Wohnort:Hinwil (Schweiz)Größe:1,75 mGewicht:71 kgFamilie:verheiratet mit JenniF1-Debüt:Australien 2001Erster GP-Sieg:GP Malaysia 2003Größter Erfolg:WM-Titel 2007Bisherige Teams:Sauber (2001), McLaren (2002-06),Ferrari (2007-09)Homepage:www.kimiraikkonen.com

STÄRKEN

Der Weltmeister von 2007 ist wieder zurück und bringt alles mit, was ein guter Rennfahrer braucht: Schnelligkeit, Nervenstärke (Spitzname «Iceman»), Erfahrung, Fahrgefühl, Anpassungsfähigkeit an ein neues Auto. Auf der Strecke kann sich der Finne an guten Tagen mit jedem messen. Er ist ein echter Racer mit extrem hoher Grundgeschwindigkeit - wenn er denn Lust hat. Räikkönen war vor der Saison Schnellster beim Testauftakt und Schnellster beim Testfinale: «Ich bin happy, weil ich ziemlich schnell wieder den Rhythmus hatte.»

SCHWÄCHEN

Schwächen hat der Finne aus Espoo, der bei Lotus bis 2014 unterschrieb, höchstens abseits der Strecke. Räikkönen gilt als launisch. Wenn es nicht läuft, kann er schnell die Lust verlieren, so wie in seinem letzten Jahr bei Ferrari. Er gilt als Partyfreund, Playboy, PR-Muffel und Schweiger. Er redet wenig und zumeist fast unverständlich. «Was ich in meinem Privatleben so treibe, lässt mich nicht langsamer fahren», meint Räikkönen.

BOXENGEFLÜSTER

Räikkönen ist als Typ in jedem Fall eine weitere markante Facette für den Formel-1-Zirkus, schließlich ist er ausschweifenden Partys nicht abgeneigt. Legendär ist ein Video, bei dem der Blondschopf in offensichtlich nicht mehr ganz nüchternem Zustand auf einer Jacht stürzt. Durch sein Comeback fahren erstmals in der Geschichte sechs Weltmeister in einer Saison um den Titel.

PROGNOSE

Nach zwei Jahren Rallye-Auszeit war Räikkönen bei den Tests schnell wieder voll da. «Meine Zeit in der Rallye-WM war zu diesem Zeitpunkt in meiner Karriere als Fahrer sehr hilfreich, aber ich kann nicht verleugnen, dass meine Sehnsucht nach der Formel 1 zuletzt immer überwältigender geworden ist», sagte Räikkönen zum Comeback. Kann er etwa gleich zum Titelkandidaten avancieren? Zumindest sollte der frühere Ferrari-Champion mit einem guten Auto durchaus um Podestplätze mitmischen.

(Stand: März 2012)

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig