Fußball Fürth trotzig nach Hoffenheim: «Nichts zu verlieren»

Mit einer gehörigen Portion Trotz will Fußball- Zweitligist SpVgg Greuther Fürth die Pokal-Aufgabe bei Bundesligist 1899 Hoffenheim angehen.

Fürth trotzig nach Hoffenheim: «Nichts zu verlieren» (Foto)
Fürth trotzig nach Hoffenheim: «Nichts zu verlieren» Bild: dpa

Fürth (dpa) - Mit einer gehörigen Portion Trotz will Fußball- Zweitligist SpVgg Greuther Fürth die Pokal-Aufgabe bei Bundesligist 1899 Hoffenheim angehen.

«Hoffenheim ist ganz klar der Favorit. Aber wir haben auf alle Fälle eine Chance. Man hat nichts zu verlieren», sagte Trainer Mike Büskens einen vor dem Viertelfinale am Mittwoch.

Allerdings müsse sein Team mutiger agieren als bei der Niederlage in Dresden. «Wir müssen unsere fußballerischen Qualitäten abrufen und auch die Zweikämpfe annehmen.» Fürth, das in der Runde zuvor den 1. FC Nürnberg aus dem Wettbewerb geworfen hatte, könnte erstmals ins Halbfinale einziehen. «Das ist für alle Spieler eine einmalige Chance», betonte Büskens.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig