Radsport Contador äußert sich am Dienstag - Team enttäuscht

Radprofi Alberto Contador wird sich am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Pinto bei Madrid zu seiner zweijährigen Sperre äußern. Dies kündigte sein dänisches Saxo-Bank-Team am Montag an.

Contador äußert sich am Dienstag - Team enttäuscht (Foto)
Contador äußert sich am Dienstag - Team enttäuscht Bild: dpa

Kopenhagen (dpa) - Radprofi Alberto Contador wird sich am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Pinto bei Madrid zu seiner zweijährigen Sperre äußern. Dies kündigte sein dänisches Saxo-Bank-Team am Montag an.

In einer Erklärung zeigte sich der Rennstall enttäuscht über das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS gegen seinen Kapitän. «Das Ergebnis ist natürlich nicht das, worauf wir gehofft hatten», erklärte der Teamchef und frühere Tour-de-France-Sieger Bjarne Riis. Die Entscheidung werde nun geprüft, um sie besser zu verstehen. Riis kündigte außerdem an, am Dienstag gemeinsam mit Contador Stellung zu nehmen.

Der dänische Radsport-Experte und Ex-Profi Alex Pedersen meinte in der Onlineausgabe der Zeitung «Ekstra Bladet»: «Überraschend kam das nun nicht. Und es ist eine Katastrophe für Bjarne Riis.» Er sei sich aber sicher, dass Contador über das Ende seiner bis August 2012 laufenden Sperre hinaus beim Team Saxo Bank fahren könne. Einen Rücktritt von Contador hat sein Bruder und Manager Francisco bereits ausgeschlossen.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig