Fußball BVB gewinnt Testspiel und bangt um Weidenfeller

BVB gewinnt Testspiel und bangt um Weidenfeller (Foto)
BVB gewinnt Testspiel und bangt um Weidenfeller Bild: dpa

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund bangt vor dem Bundesliga-Rückrundenstart um den Einsatz von Stammtorhüter Roman Weidenfeller.

Oberhausen (dpa) - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund bangt vor dem Bundesliga-Rückrundenstart um den Einsatz von Stammtorhüter Roman Weidenfeller.

Der Keeper wollte beim letzten Testspiel beim Drittligisten Rot-Weiß Oberhausen eigentlich ins BVB-Tor zurückkehren, musste sein geplantes Comeback nach der im Trainingslager in La Manga erlittenen Wirbelblockade aber erneut absagen.

Auch ohne Weidenfeller gewann der BVB die Partie im Niederrhein-Stadion mit 4:0 (3:0) durch Tore von Sebastian Kehl (9.), Robert Lewandowski (14.), Sven Bender (43.) und Lucas Barrios (82.). Nach einer guten halben Stunde musste Lukasz Piszczek mit einer Verletzung in der Leistengegend vom Platz.

Weidenfeller will «alles versuchen» bis zum Auftaktmatch beim Hamburger SV am Sonntag wieder fit zu werden. In Oberhausen spielten die Youngster Johannes Focher (21) und Zlatan Alomerovic (20) jeweils eine Halbzeit lang im Tor. Denn auch die etatmäßige Nummer zwei, Mitchell Langerak, ist wegen einer Bauchmuskelzerrung derzeit noch nicht einsatzfähig.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige