Fußball Neuzugang Balitsch fehlt «Club» zum Auftakt

Arge Personalprobleme begleiten den 1. FC Nürnberg auch in die Bundesliga-Rückrunde. Neben den verletzten Verteidigern Timm Klose, Timothy Chandler und Javier Pinola müssen die Franken am 21. Januar zum Rückrundenauftakt gegen Hertha BSC auch auf Neuzugang Hanno Balitsch verzichten.

Neuzugang Balitsch fehlt «Club» zum Auftakt (Foto)
Neuzugang Balitsch fehlt «Club» zum Auftakt Bild: dpa

Nürnberg (dpa) - Arge Personalprobleme begleiten den 1. FC Nürnberg auch in die Bundesliga-Rückrunde. Neben den verletzten Verteidigern Timm Klose, Timothy Chandler und Javier Pinola müssen die Franken am 21. Januar zum Rückrundenauftakt gegen Hertha BSC auch auf Neuzugang Hanno Balitsch verzichten.

Der 31-jährige Mittelfeldakteur leide noch immer an den Folgen eines nicht ganz ausgeheilten Muskelfaserrisses, berichtete Trainer Dieter Hecking am Wochenende auf der Internetseite des Clubs. Das habe eine Kernspinuntersuchung ergeben.

«Dieser Muskelfaserriss stellt immer noch ein Problem dar, vor allem bei schnellen Bewegungen. Das kann man leider nicht bis zum Spiel gegen Berlin hinbekommen», klagte Hecking. Balitsch sollte nach seinem Wechsel vom deutschen Vizemeister Bayer Leverkusen nach Franken von Beginn an eine Führungsrolle im FCN-Team übernehmen.

Stattdessen muss der Ex-Nationalspieler nun erst einmal zuschauen. «Es bringt leider nichts, ihn hineinzuwerfen, wenn er nur 70 Prozent bringen könnte und Schmerzen beim Sprinten verspürt», sagte Hecking, dem gegen Berlin auch Markus Feulner (Gelb-Sperre) fehlt. Zumindest Rekonvaleszent Per Nilsson (Abwehr) sei nach seiner überstandenen Verletzung wie Offensivkraft Mike Frantz auf dem Weg der Besserung. Beide dürften aber gegen Hertha noch keine Alternativen sein.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig