Fußball Hansa Rostock reicht Unterlagen bei DFL ein

Fünf Tage vor Ablauf der Frist hat Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock die Unterlagen zur Erfüllung der Auflagen hinsichtlich der Steuernachzahlung bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht. Das teilte der Verein mit.

Hansa Rostock reicht Unterlagen bei DFL ein (Foto)
Hansa Rostock reicht Unterlagen bei DFL ein Bild: dpa

Rostock (dpa) - Fünf Tage vor Ablauf der Frist hat Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock die Unterlagen zur Erfüllung der Auflagen hinsichtlich der Steuernachzahlung bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht. Das teilte der Verein mit.

«Ich bin zuversichtlich, dass der FC Hansa Rostock die Auflage zur Überprüfung der wirtschaftlichen Situation der DFL somit erfüllt», sagte Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann nach einer Beratung des Vorstands mit den Fraktionsvorsitzenden der Rostocker Bürgerschaft und dem Oberbürgermeister der Hansestadt.

Hofmann kündigte an, im Laufe der Rückrunde mit allen Gläubigern Vereinbarungen auszuarbeiten, um die Zahlungsfähigkeit des Vereins über die laufende Saison hinaus sicherzustellen. Der einstige Fußball-Bundesligist ist momentan mit über 15 Millionen Euro verschuldet.

Der Bundesrechnungshof hatte in der vergangenen Woche Hansas Revision gegen eine Entscheidung des Finanzgerichts Mecklenburg-Vorpommern zurückgewiesen. Der Verein muss nun rund 4,5 Millionen Euro Steuern nachzahlen. Bis zum 18. Januar hatte Hansa Rostock nach Auflage der DFL nachzuweisen, wie die Steuerforderung beglichen werden soll. Solange darf der Tabellenvorletzte der 2. Liga keine neuen Spieler verpflichten.

Beitrag Homepage FC Hansa Rostock

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig