Fußball Pyrotechnik: 12 000 Euro Geldstrafe für Schalke 04

Der FC Schalke 04 muss 12 000 Euro Strafe bezahlen, weil seine Fans Rauchbomben, Pyrotechnik und Knallkörper gezündet haben. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte den Bundesliga-Club wegen unsportlichen Verhaltens in drei Spielen, wie der DFB mitteilte.

Pyrotechnik: 12 000 Euro Geldstrafe für Schalke 04 (Foto)
Pyrotechnik: 12 000 Euro Geldstrafe für Schalke 04 Bild: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der FC Schalke 04 muss 12 000 Euro Strafe bezahlen, weil seine Fans Rauchbomben, Pyrotechnik und Knallkörper gezündet haben. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte den Bundesliga-Club wegen unsportlichen Verhaltens in drei Spielen, wie der DFB mitteilte.

Im Supercup-Endspiel zwischen Schalke und Borussia Dortmund am 23. Juli, im DFB-Pokal-Spiel beim Karlsruher SC am 26. Oktober und in der Bundesliga-Partie der Gelsenkirchener in Dortmund am 26. November hatten sich die Anhänger der Königsblauen daneben benommen. Schalke hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig