Fußball Erste Saisonniederlage für FC Barcelona - Real 4:1

Nach der ersten Saisonniederlage muss Titelverteidiger FC Barcelona seinen Erzrivalen Real Madrid in der Primera Division auf sechs Punkte davonziehen lassen.

Erste Saisonniederlage für FC Barcelona - Real 4:1 (Foto)
Erste Saisonniederlage für FC Barcelona - Real 4:1 Bild: dpa

Madrid (dpa) - Nach der ersten Saisonniederlage muss Titelverteidiger FC Barcelona seinen Erzrivalen Real Madrid in der Primera Division auf sechs Punkte davonziehen lassen.

Der spanische Fußball-Meister verlor beim FC Getafe mit 0:1 (0:0), bleibt mit 28 Punkten aber Tabellen-Zweiter hinter Real (34) und vor Valencia (27). Das Siegtor für Getafe erzielte Abwehrspieler Juan Valera in der 67. Minute. Der FC Barcelona hatte zuvor in der Meisterschaft in zwölf Spielen nicht verloren.

Zwei Stunden zuvor hatte Real Madrid das Lokalderby gegen Atletico in Überzahl mit 4:1 (1:1) gewonnen und die Tabellenführung abgesichert. Torjäger Cristiano Ronaldo mit zwei Strafstößen (24./82. Minute) sowie die Argentinier Angel di Maria (49.) und Gonzalo Higuain (65.) trafen für die Mannschaft von Trainer José Mourinho.

Der Hauptstadtrivale schlug sich praktisch selbst. Atletico war zwar durch Adrian (15.) in Führung gegangen, hatte aber nach zwei Platzverweisen keine Chance. Atletico-Keeper Thibaut Courtois sah nach 22 Minuten wegen einer Notbremse Rot, für den neuen Atletico-Torwart musste der ehemalige Bremer und Wolfsburger Bundesliga-Profi Diego vom Platz. Diego Godin sah in der 82. Minute ebenfalls die Rote Karte.

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira war die gesamten 90 Minuten im Einsatz; Mesut Özil musste nach 78 Minuten raus, der frühere Dortmunder Nuri Sahin saß nur auf der Bank.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig