Hockey Alster im EHL-Achtelfinalkurs - UHC auf Kurs

Die Herren vom Club an der Alster sind ins Achtelfinale der Euro Hockey League (EHL) eingezogen. Der deutsche Meister besiegte im belgischen Brasschaat den EHL-Vorjahresfinalisten Club de Campo aus Madrid mit 2:1 (0:0).

Alster im EHL-Achtelfinalkurs - UHC auf Kurs (Foto)
Alster im EHL-Achtelfinalkurs - UHC auf Kurs Bild: dpa

Antwerpen (dpa) - Die Herren vom Club an der Alster sind ins Achtelfinale der Euro Hockey League (EHL) eingezogen. Der deutsche Meister besiegte im belgischen Brasschaat den EHL-Vorjahresfinalisten Club de Campo aus Madrid mit 2:1 (0:0).

Daniel von Drachenfels hatte die Hanseaten (48. Minute) in Führung gebracht, doch Madrid kam durch Diego Arana (60.) zum Ausgleich. Julian Hofmann-Jeckel (68.) besorgte den Siegtreffer in der Schlussphase. Bester Alster-Spieler war Nationaltorwart Tim Jessulat, der unter anderem einen Siebenmeter parierte. «Das hätten wir nie gedacht, das ist ein Riesenerfolg», sagte Jessulat.

Mit sieben Punkten ist Alster nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Zuvor hatte der Uhlenhorster HC sein Auftaktspiel gegen den französischen Meister CA Montrouge mit 2:0 (0:0) gewonnen. Der DM-Dritte kontrollierte das Spiel, erwies sich aber zunächst beim Torabschluss zu harmlos. «In der ersten Halbzeit waren wir zu mutlos», gestand UHC-Trainer Martin Schultze. Erst in der 52. Minute erzielte Kapitän Jan Simon das 1:0 per Strafecke. Marco Miltkau (55.) erhöhte ebenfalls per Strafecke auf 2:0.

UHC kann sich am Sonntag (10.00 Uhr) im zweiten und letzten Gruppenspiel gegen den irischen Meister Banbridge HC sogar eine Niederlage mit zwei Toren Differenz erlauben und steht trotzdem im Achtelfinale. «Wir haben den Anspruch zu gewinnen und das Spiel zu dominieren», meinte Schultze.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig