Fußball
Ein Toter bei Fußball-Krawallen auf Kreta

Bei Fußball-Krawallen auf Kreta ist ein 21-Jähriger tödlich verletzt worden. Zwei weitere Fans wurden in der Nacht bei den Ausschreitungen in der Nähe des Pankratio-Stadions in Heraklion durch Messerstiche verletzt.

Athen (dpa) - Bei Fußball-Krawallen auf Kreta ist ein 21-Jähriger tödlich verletzt worden. Zwei weitere Fans wurden in der Nacht bei den Ausschreitungen in der Nähe des Pankratio-Stadions in Heraklion durch Messerstiche verletzt.

Mehrere dutzend Randalierer hatten sich am Rande der Partie zwischen OFI Kreta und Irodotou heftige Auseinandersetzungen mit Brechstangen, Messern und Steinen geliefert. Sechs Rowdies wurden Medienberichten zufolge festgenommen.

Der Ligaverband verurteilte die Vorfälle in einer Erklärung scharf und bekundete seine Anteilnahme für die Familie des Opfers. Zuletzt hatte es immer wieder Krawalle in Griechenlands Fußball gegeben. Erst in der vergangenen Woche mussten drei Fans mit Stichwunden im Krankenhaus behandelt werden, nachdem hunderte Jugendliche Büros von Panathinaikos Athen angegriffen hatten.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser