Leichtathletik Jamaikas Staffel holt in Weltrekord-Zeit WM-Gold

Jamaikas 4 x 100-Meter-Staffel um Superstar Usain Bolt hat zum Abschluss der Leichtathletik-Weltmeisterschaften für den ersten Weltrekord in Daegu gesorgt.

Jamaikas Staffel holt in Weltrekord-Zeit WM-Gold (Foto)
Jamaikas Staffel holt in Weltrekord-Zeit WM-Gold Bild: dpa

Daegu (dpa) - Jamaikas 4 x 100-Meter-Staffel um Superstar Usain Bolt hat zum Abschluss der Leichtathletik-Weltmeisterschaften für den ersten Weltrekord in Daegu gesorgt.

Nesta Carter, Michael Frater, Einzel-Weltmeister Yohan Blake und Bolt verbesserten in 37,04 Sekunden die bisherige Bestzeit ihres Landes um 6/100-Sekunden. Vor drei Jahren waren die Jamaikaner bei den Olympischen Spielen in Peking eine Zeit von 37,10 Sekunden gelaufen.

Dieser Erfolg war gleichzeitig der Titel-Hattrick für Jamaikas Sprintstaffel bei großen internationalen Meisterschaften und der zweite Titel für Bolt bei dieser WM. Am Samstag hatte der 26-Jährige die Goldmedaille über 200 Meter gewonnen.

Zweiter wurde Europameister Frankreich mit Teddy Tinmar, Christophe Lemaitre, Yannick Lesourd und Jimmy Vicaut (38,20), Bronze ging an das Team der Karibikinsel St. Kitts und Nevis mit Jason Rogers, Kim Collins, Antoine Adams und Brijesh Lawrence (38,49). Mitfavorit USA schied nach einem Sturz vor dem letzten Wechsel aus.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig