Frauen-WM Doch noch ein Titel für die USA

Alex Morgan (Foto)
Alex Morgan traf im Finale - und ist die schönste Spielerin der WM. Bild: dapd

Im Finale knapp gescheitert, bei der Optik aber ganz vorn: Die USA stellte das schönste Team der Frauen-WM. Das haben die User von news.de entschieden. Ganz vorne in puncto Attraktivität liegt eine Spielerin, die im Endspiel zur tragischen Heldin wurde.

Es hätte ein perfekter Abend werden können für Alex Morgan. Zur Halbzeit kam sie im Finale der Frauenfußball-WM ins Spiel und brachte dann prompt ihr Team in Führung. Nach dem Ausgleich der Japanerinnen hatte die Stürmerin kurz vor Ende der Verlängerung das Siegtor auf dem Fuß. Doch ein Foul von Iwashimizu stoppte sie auf dem Weg zum 3:2 - und dann verloren die USA im Elfmeterschießen. Aus dem erhofften Triumph in Deutschland und dem ersten WM-Titel für die USA seit 1999 wurde nichts. «Ich bin untröstlich. Aber wir haben auf dem Platz alles gegeben», schrieb sie in ihrem Twitter-Acount nach der schmerzvollen Niederlage.

Zumindest einen kleinen Trost gibt es aber für die 22-Jährige: Im news.de-Fotovoto hat sie die Nase vorn. Fast 1,4 Millionen Stimmen haben die news.de-User abgegeben und Alex Morgan mit großem Abstand zur attraktivsten Spielerin des Turniers gewählt. 

Frauenfußball
Die schönsten Spielerinnen der WM

Auch ihre Teamkolleginnen schneiden sehr stark ab: Unter den Top 5 sind gleich vier US-Girls, drei weitere schaffen es unter die Top 20. Damit sind die USA das schönste Team des Turniers.

Auch Deutschland kann sich sehen lassen: Kim Kulig, Lena Goessling, Fatmire Bajramaj, Saskia Bartusiak, Inka Grings und Verena Faisst haben es in der Wahl der news.de-User unter die Top 20 geschafft. Die im Halbfinale gescheiterten Schwedinnen liegen mit fünf Spielerinnen unter den Top 20 ebenfalls gut im Rennen.

Eine Schmach für die schönheitsversessenen Brasilianerinnen: Am Ende des Rankings auf Platz 169 landet Daniele aus dem Team der Zuckerhut-Kickerinnen. Die schönste Japanerin rangiert auf Platz 42: Karina Maruyama ist in den Augen der news.de-User die Weltmeisterin mit dem größten Sexappeal. Sie wurde im Endspiel zum Glücksbringer für ihr Team: Als die Stürmerin in der 66. Minute eingewechselt wurde, lag ihre Mannschaft noch hinten. Am Ende feierte Japan den Titel - zumindest in sportlicher Hinsicht.

Sommermädchen 2011
So bunt ist die Frauen-WM

Hier sehen Sie unsere Fotostrecke mit den schönsten Spielerinnen des Turniers.

Hier geht es zur Abstimmung mit allen Ergebnissen.

mik/news.de

Leserkommentare (8) Jetzt Artikel kommentieren
  • Ellipirelli
  • Kommentar 8
  • 19.07.2011 12:48

Was interessiert es mich,wie die Fußball-Weibsen AUSSEHEN,handelt es sich hier um SPORT ,oder eine Laufsteg-Verlängerung? Was hat es zu interessieren,was sich Männer hier für ein Aussehen der Frauen wünschen? Ist mir sowas von egal,sie haben gespielt,Japan ist Weltmeister geworden ,und nun geht das "normale" Leben weiter! Warum nicht auch ne Parade der hässlichsten Fratzen,z.B. die Grings,wenn sie schreit?Ah ja,das wirkt ja nicht auf das Belohnungssystem im Hirn der Männer... Leute,es ist Sommer,genießt Euren Urlaub und lebt!

Kommentar melden
  • udolindenbergfan
  • Kommentar 7
  • 19.07.2011 10:11

Also da fehlen eindeutig noch ein paar Spielerinen in der Liste : Alexandra Popp, und dann noch die kleine dribblerin der französinen - ausserdem eine Schwedin die ganz lange blonde haare hat .

Kommentar melden
  • udolindenbergfan
  • Kommentar 6
  • 19.07.2011 10:08

Ausserdem fand ich die Frauen WM Klasse -Ich finde da hat sich die letzten Jahre sehr viel getan .Vor allem im technischen,athletischen Bereich. Und mal ganz ehrlich bei den Männern sind auch nicht alle gerade gut ausehend .Aber das liegt natürlich alles im Auge des Betrachters .

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
Neueste Dossiers
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige