Fußball USA vor Kolumbien-Spiel: «Fühlen uns als Favorit»

USA vor Kolumbien-Spiel: «Fühlen uns als Favorit» (Foto)
USA vor Kolumbien-Spiel: «Fühlen uns als Favorit» Bild: dpa

Nach dem Sieg über Nordkorea will sich das US-Team auch nicht von Kolumbien auf dem Weg ins Viertelfinale der Frauenfußball-WM aufhalten lassen.

Heidelberg (dpa) - Nach dem Sieg über Nordkorea will sich das US-Team auch nicht von Kolumbien auf dem Weg ins Viertelfinale der Frauenfußball-WM aufhalten lassen.

«Kolumbien ist eine technisch starke Mannschaft, aber wir fühlen uns schon als Favorit», sagte die amerikanische Verteidigerin Alex Krieger im Teamquartier in Heidelberg. Sie spielte von 2007 bis zum Ende der abgelaufenen Bundesliga-Saison für den deutschen Vize-Meister und Pokalsieger 1. FFC Frankfurt.

Trotz einer Knöchelverletzung, die sie bei einem Zweikampf im Training erlitt, kann die 26-Jährige in der zweiten Partie der Gruppe C in Sinsheim am Samstag mitwirken. Ein «Traum» wäre es für Krieger, wenn sie mit dem Olympiasieger am 17. Juli ausgerechnet in Frankfurt das WM-Finale bestreiten könnte. Die Titelfavoriten sind für sie aber Deutschland, Brasilien und Schweden.

Überrascht sei das Team vom großen Fan-Interesse am Vormittag beim Training auf dem Gelände der SG Heidelberg-Kirchheim gewesen, meinte Krieger. «Die Unterstützung ist sehr groß.» Rund 800 Fans, darunter viele Angehörige der amerikanischen Streitkräfte von Stützpunkten in Süddeutschland, jubelten den Spielerinnen der schwedischen Trainerin Pia Sundhage zu und sorgten für Volksfeststimmung.

Nicht ausschließen wollte Krieger, dass sie trotz ihres Abschieds vom 1. FFC Frankfurt wieder zu den Hessen zurückkehrt. «Ich kann mir gut vorstellen, doch zu bleiben», sagte sie. Ein Problem sei jedoch die Olympia-Qualifikation mit den USA im Herbst. Dafür müsste der Club sie freistellen.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige