Eishockey Krupp benennt Aufgebot für Eishockey-Testspiel

Krupp benennt Aufgebot für Eishockey-Testspiel (Foto)
Krupp benennt Aufgebot für Eishockey-Testspiel Bild: dpa

Mit 13 Spielern aus dem erfolgreichen WM-Team und nur einem Neuling bestreitet die deutsche Eishockey-Auswahl in der nächsten Woche ihr Testspiel gegen Weißrussland und den Slovakia-Cup.

Berlin (dpa) - Mit 13 Spielern aus dem erfolgreichen WM-Team und nur einem Neuling bestreitet die deutsche Eishockey-Auswahl in der nächsten Woche ihr Testspiel gegen Weißrussland und den Slovakia-Cup.

Bundestrainer Uwe Krupp gab am 3. Februar sein 28-köpfiges Aufgebot für die drei Partien in Frankfurt und Bratislava bekannt. Torhüter Jochen Reimer vom DEL-Spitzenreiter Grizzly Adams Wolfsburg steht dabei vor seinem Debüt im Nationalteam. Dafür verzichtet Krupp auf den Augsburger Goalie Dennis Endras, der bei der WM 2010 in Deutschland zum besten Spieler gewählt worden war und im nächsten Jahr in die nordamerikanische Profiliga NHL wechseln soll.

«Unsere Saisonplanung ist darauf ausgerichtet, bei jeder Maßnahme eine Gruppe von Spielern aus dem erweiterten Kader zu testen», sagte Krupp. «So wollen wir bei den Spielen in der Slowakei wieder einige junge Spieler aus dem erweiterten Kreis Erfahrung sammeln lassen, um sie so auf den internationalen Spielbetrieb vorzubereiten.» Krupp hatte in der Vergangenheit mehrfach betont, arrivierten Akteuren, von deren Können er überzeugt ist, bei Testspielen eine Pause zu gönnen.

Die deutsche Auswahl trifft in der WM-Vorbereitung am 9. Februar in Frankfurt auf Weißrussland, am Wochenende darauf geht es zum Vierer- Turnier nach Bratislava. Dort spielt das deutsche Team zunächst am Freitag gegen Gastgeber Slowakei, am Samstag folgt das Finale oder das Spiel um Platz drei gegen die Schweiz oder Weißrussland.

Mit 193 Länderspielen ist Daniel Kreutzer von den DEG Metro Stars der erfahrendste Spieler im Kader. Je fünf Profis kommen von den Adler Mannheim und Eisbären Berlin, drei von Spitzenreiter Wolfsburg. In Benedikt Kohl, Martin Buchwieser, Frank Mauer, Darin Olver und Daniel Pietta lud der Bundestrainer fünf Spieler erneut ein, die im Herbst beim Deutschland-Cup ihr Debüt im Nationaltrikot gaben. Zehn Spieler wurden «auf Abruf» nominiert.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige