Real Madrid Özils Torpremiere

Erstes Özil-Tor bei Real-Sieg -  FC Barcelona 1:1 (Foto)
Höchste Konzentration: Mesut Özil nimmt den Ball an. Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Michael Heinrich
Mesut Özil fügt sich immer besser ins Starensemble von Real Madrid ein. Jetzt feierte der Deutsche seine Torpremiere. In der 24. Minute des sechsten Ligaspiels trug sich Özil in die Geschichtsbücher ein.

Für die großen spanischen Sportzeitungen Marca und El Mundo war Mesut Özil der «Schlüssel» zum Erfolg. Am Montag noch schwelgten sie im Rausch, den das 6:1 von Real Madrid am Samstag gegen Deportivo La Coruna hinterlassen hatte. Schon am Spieltag war Özil ausgiebig von den Fans gefeiert worden, als er in der 68. Minute den Platz verlassen durfte.

Dem Nationalspieler war in der 24. Minute das 2:0 gelungen. Özil traf im strömenden Regen per Flachschuss ins lange Eck. Vorausgegangen war eine feine Kombination über Angel Di Maria und Gonzalo Higuain. Özil habe den Spielzug mit «unendlichem Talent» vollendet, schrieb El Mundo.

Besonders tat sich Özil aber im Zusammenspiel mit Di Maria hervor. Das Duo war der Motor des Spiels, in dem der portugiesische Star Cristiano Ronaldo Real schon in der 4. Minute die Führung klargemacht hatte. Di Maria 34.) machte noch in der ersten Halbzeit alles klar. Danach sorgten Higuain (53.), ein Eigentor von Ze Castro (60.) und erneut Ronaldo (88.) für die weiteren Treffer.

Spanisch für Fußballer
13 Vokabeln für Sahin
Real (Foto) Zur Fotostrecke

Für 90 Minunten reicht die Qualität allerdings noch nicht: Trainer José Mourinho bemängelte, dass dem ehemaligen Bremer rasch die Luft ausging. «In Deutschland war er es nicht gewohnt, so viel Verantwortung übernehmen zu müssen wie hier. Bei uns muss Özil auch mehr arbeiten und den Gegner unter Druck setzen. Das hat er gut gemacht, solange seine Kräfte reichten. Die 90 Minuten werden ihm noch sehr lang.»

Weil der FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi daheim nur zu einem 1:1 gegen den RCD Mallorca kam, zog Madrid am Erzrivalen vorbei. Real ist jetzt Dritter hinter dem FC Valencia und dem FC Villareal, aber eben vor Barcelona - und nur das zählt.

 

 

 

ivb/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige