Arenen & Sportparks Wie die Fußball-Stadien ihre Seele verloren

Wie die Stadien ihre Seele verloren (Foto)
Armes Volksparkstadion, arme HSV-Anhänger: Das Hamburger Stadion hat seit 2001 schon den dritten Namen. Bild: imago

Ullrich KroemerVon news.de-Redakteur
In der 1. Liga gibt es nur noch vier Stadien, die noch ihren traditionellen Namen tragen. Die übrigen heißen Commerzbank-Arena, Easy-Credit-Stadion und so weiter. Ein Nachruf auf die einst so klangvollen Namen der Bundesliga-Spielstätten.

Es gab einmal eine Zeit, da hatten Fußball-Stadien wohlklingende Namen: Volksparkstadion, Westfalenstadion, Bökelberg oder Ruhrstadion. Namen mit lokalen Wurzeln und großer Tradition. Väter pilgerten mit ihren Söhnen in Stadien, die schon so hießen als sie selbst noch Kinder waren.

Doch dann hielt der Kommerz Einzug im deutschen Fußball und die Stadionbetreiber begannen, diese wohlklingenden Namen in klingende Münze umzuwandeln. Ähnlich wie Goethes Faust seine Seele an den Teufel verkaufte, veräußerten die Bundesligisten und Stadionbetreiber die Seele ihrer Stadien an Investoren und Sponsoren. Business-Logen entstanden, Stehplätze wurden abgeschafft und elektronische Zahlsysteme installiert. Alles irgendwie unangenehm: Aber durch die Umbenennung nahm man den Kultstätten ihre Identität.

Fußball & Kommerz
Die dümmsten Stadion-Namen
Die dümmsten Stadion-Namen (Foto) Zur Fotostrecke

Heute sind die Stadien zu Arenen und Sportparks geworden und haben mit ihren ursprünglichen Namen auch ihre Würde verloren. Die Fußball-Tempel heißen jetzt Commerzbank-Arena oder Easy-Credit-Stadion; in Hamburg wechselt der Name so oft, dass selbst Fans nicht mehr folgen können. Nach AOL-Arena und HSH-Nordbank-Arena heißt das ehemalige Volksparkstadion jetzt Imtech-Arena - arme HSV-Anhänger.

Nur einem Häuflein Aufrechter ist es in der Bundesliga noch gelungen, den traditionellen Stadion-Namen zu bewahren. Beinahe hat es schon etwas Nostalgisches, wenn es in der Bundesliga-Konferenz heißt: «Wir schalten jetzt ins Bremer Weserstadion.» Oder nach Mainz an den Bruchweg, ans Millerntor, wo der FC St. Pauli spielt oder zum 1. FC Kaiserslautern, der seine Spiele wie gehabt auf dem Betzenberg im Fritz-Walter-Stadion austrägt. Genießen Sie's: Es wird einmal eine Zeit geben, da sind diese Namen endgültig verschwunden.

Bundesliga-Start
Die Bayern-Jäger
Video: news.de

 Fotostrecke: Die dümmsten Stadion-Namen im deutschen Profi-Fußball

news.de

Leserkommentare (4) Jetzt Artikel kommentieren
  • Josef Vosse
  • Kommentar 4
  • 21.08.2010 19:51
Antwort auf Kommentar 3

Wollen wir Fans nicht Toppspieler? Kritisieren die Fans nicht schlechte Spiele(r)? Haben die Fans die Geduld, sich etwas entwickeln zu lassen? Es zählen nur Kracher und die kosten Geld. Wieviel Schuld haben die Bosse, wieviel Schuld die Spieler/Berater und wieviel der Fan?

Kommentar melden
  • SonyaFan
  • Kommentar 3
  • 21.08.2010 17:01

An dieser Geldmacherei sind nur die obersten Bosse der Vereine schuld.Statt sich mit den Geldern der öffentlichen zufrieden zu geben wurden sie von der Gier überrollt und dies ist nun das Ergebnis.Der Sportliche Teil der Bundesliga ist ganz nach hinten gewandert und die Geldgier ist nun und bleibt auch vorne.Und das solange die Fans da mitmachen.Würden die Stadien mal 3x hintereinander leer bleiben würde das die Bosse zum umdenken anregen.Anders ist der Geldgier im Fussball nicht mehr beizukommen.Wenn das nicht getoppt wird,wird der Fussball bald nur noch den Reichen vergönnt sein.

Kommentar melden
  • Enzo Gettare
  • Kommentar 2
  • 21.08.2010 13:56

Wie wärs damit: "Die beworbenen Produkte einfach boykottieren?"

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Arenen & Sportparks: Wie die Fußball-Stadien ihre Seele verloren » Sport » Aktuelles

URL : http://www.news.de/sport/855069973/wie-die-fussball-stadien-ihre-seele-verloren/1/

Schlagworte:

Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Bundesliga
WELCHES TEAM WIRD IN DIESER SAISON BAYERN-JäGER NUMMER EINS?

news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige