NBA-Playoffs Déjà-vu für Dallas

Dirk Nowitzki (Foto)
Stark gespielt, trotzdem verloren: Dirk Nowitzki. Bild: news.de

Von news.de-Redakteur Sascha Jürgens
Wie in Spiel 1 trumpfte Dirk Nowitzki auch in Spiel 2 der Playoff-Serie gegen die Denver Nuggets groß auf: Diesmal sogar mit 35 Punkten. Aber es half wieder nichts. Wie in Spiel 1 fielen die Dallas Mavericks nach furiosem Start im vierten Viertel auseinander.

Erneut starteten seine Dallas Mavericks furios und fielen dann im letzten Viertel auseinander. Nach zwei verwandelten Freiwürfen von Dirk Nowitzki, seinen Punkten 24 und 25, lagen die Mavericks vier Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 76:74 in Führung - es war das letzte Mal in diesem Spiel. Am Ende stand es 117:105 für das Team aus Denver und damit 2:0 in der Serie.

Die Mavericks gingen hart zur Sache und behaupteten sich lange Zeit gut gegen den extrem physischen Stil der Nuggets. Insgesamt aber zeigte Denver mehr Aggressivität und den unbändigen Willen, dieses Spiel gewinnen zu wollen.

Spielmacher Chauncey Billups steht stellvertretend für die neue Macht aus Denver. Er ist zur absoluten Führungspersönlichkeit der Nuggets geworden und bringt die Playoff-Erfahrung aus Detroit mit. Billups gewann mit den Pistons 2004 die Meisterschaft und wurde damals zum besten Spieler der Finalserie gewählt. Der 32-Jährige trägt den Namen Mister Big Shot, weil er in entscheidenden Situationen das Ruder rumreißt.

Genau das fehlt Dirk Nowitzki noch. Der Deutsche legte los wie die Feuerwehr und kam im ersten Viertel auf zwölf Punkte, aber im Schlussviertel ging ihm die Puste aus. Was auch daran lag, dass die Nuggets ihn so gut verteidigten, dass er weniger Bälle bekam. Nowitzkis fünf Punkte waren in der entscheidenden Spielphase dann zu wenig, um die Mavs im Spiel zu halten.

So war Nowitzki zwar statistisch gesehen wieder der beste Mann auf dem Feld mit 35 Punkten, 9 Rebounds und 4 Assists. Dennoch war Denvers Star Carmelo Anthony der Mann des Abends. Zwar erzielte er nur 25 Punkte, 15 aber davon in den entscheidenden zwölf Schlussminuten.

Die nächsten beiden Spiele finden in Dallas statt. Hier alle Termine der Best-of-Seven-Serie:

Spiel drei am Sonntag, 10. Mai, ab 23 Uhr
Spiel vier am Dienstag, 12. Mai, ab 3.30 Uhr
Spiel fünf am Donnerstag, 14. Mai in Denver
Spiel sechs am Samstag, 16. Mai in Dallas
Spiel sieben am Montag, 18. Mai in Denver

Im zweiten Spiel des Abends dominierte Topfavorit Cleveland Cavaliers die Atlanta Hawks im ersten Spiel ihrer Serie mit 99:72. Der frisch gekürte MVP, der wertvollste Spieler der NBA, LeBron James, spielte erneut überragend und erzielte 34 Punkte, schnappte sich 10 Rebounds und gab 5 Assists.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige