Bootsrennen der Elite-Unis Schwerster Achter der Geschichte

Boat Race (Foto)
Die Ruderer aus Oxford durften sich am Ende des Rennens über einen deutlichen Vorsprung freuen. Bild: ap

Der Oxford-Achter hat die 155. Auflage des traditionellen Ruderrennens der englischen Elite-Universitäten gegen Cambridge gewonnen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes mit echten Schwergewichten an Bord.

Bei den favorisierten «Dark Blues» («Dunkelblauen») saßen gleich fünf Olympiateilnehmer von 2008 aus vier Nationen im Boot. Zudem brachte es die Besatzung des Oxford-Achters auf ein Durchschnittsgewicht von 99,7 Kilogramm pro Mann - damit stellten die Sieger das schwerste Boot in der Geschichte des «Boat Race».

Zehntausende säumten die 6,8 Kilometer lange Strecke und sahen zu Beginn ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Uni-Achter. Bis zum Zieleinlauf hatte Oxford dann aber einen Vorsprung von über drei Längen herausgefahren.

Mit dem Sieg stellten die Dark Blues ihre Überlegenheit in der jüngsten Vergangenheit unter Beweis und verbuchten den vierten Sieg binnen fünf Jahren. In der Gesamtbilanz des Boat Race, das auf das Jahr 1829 zurückgeht, verkürzte Oxford mit nunmehr 75 Siegen den Vorsprung der «Light Blues» («Hellblauen») aus Cambridge, die bislang 79 Mal gewannen.

sbe/ruk

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Bootsrennen der Elite-Unis: Schwerster Achter der Geschichte » Sport » Aktuelles

URL : http://www.news.de/sport/796826620/schwerster-achter-der-geschichte/1/

Schlagworte:

Anzeige
++ Fußball-Liveticker ++
 

Live-Ticker powered by live-ticker.com

Fußball im Überblick
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige