Ban fordert Einreiseerlaubnis für UN-Gesandte in Syrien

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die syrische Regierung aufgefordert, seine Nothilfekoordinatorin Valerie Amos sofort in das Krisenland zu lassen. Die humanitäre Lage in dem seit fast einem Jahr von schweren Kämpfen erschütterten Land duldeten keinen Aufschub, sagte Ban. Es habe für ihn oberste Priorität, dass Amos einreisen dürfe und auch Hilfsorganisationen ins Land gelassen würden. Amos sei im Auftrage Bans unterwegs. Dennoch wartete die Britin tagelang in Beirut und in Amman vergebens, weil Damaskus sie nicht einreisen ließ.