19.08.2019, 19.45 Uhr

VIP: "Zum Gähnen": Kate Upton wettert gegen "Victoria's Secret"

Die alljährliche "Victoria's Secret"-Show gehört in ihrer bisherigen Form der Vergangenheit an. Model Kate Upton scheint darüber nicht traurig zu sein. Sie fand das Konzept sowieso "zum Gähnen langweilig".

Model Kate Upton hat gegen das Aus der "Victoria's Secret"-Show offenbar nichts einzuwenden Bild: Tinseltown/Shutterstock.com/spot on news

Erst wurde die alljährliche TV-Show abgesagt, dann verplapperte sich "Victoria's Secret"-Engel Shanina Shaik (28) gegenüber "The Daily Telegraph". Schenkt man ihren Ausführungen Glauben, wird es in diesem Jahr erstmals keine "Victoria's Secret"-Fashion-Show geben. Weder im Fernsehen noch auf dem Laufsteg. Modelkollegin Kate Upton (30) scheint darüber nicht traurig zu sein. Sie ließ bei ihrem Auftritt in der TV-Show "Watch What Happens Live" nun sogar anklingen, dass es nur eine Frage der Zeit gewesen sei, dass es so kommen musste.

Vorbereitet ins neue Jahr: Den Kate-Upton-Kalender für 2020 können Sie hier bestellen

"Wir haben es satt, immer den gleichen Körpertyp zu sehen", sagte die 30-Jährige in der Sendung mit Gastgeber Andy Cohen (51). Anstatt ausschließlich dünne Models auf dem Laufsteg zu sehen, müsse und sollte in ihren Augen darauf mittlerweile "jede Frau vertreten sein". Ihre Devise lautet: Inklusion und Body-Positivity sind jetzt gefragt. Sei dies - wie beispielsweise bei den bisherigen "Victoria's Secret"-Shows - nicht der Fall, so fände Upton die jeweilige Veranstaltung "zum Gähnen langweilig".

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser