09.06.2019, 08.24 Uhr

"Rock am Ring"-Wetter 2019 heute : Unwettergefahr beim Festival! DWD warnt vor Sturmböen und Gewitter

Über 80.000 Besucher feiern am Wochenende bei Rock am Ring. Die wohl wichtigste Frage: Hält das Wetter dieses Mal durch oder mutiert das Festival zu einer Schlammschlacht? Die aktuellen Wetter-Prognosen gibt es hier!

Am Wochenende starten die Zwillingsfestivals "Rock am Ring" und "Rock im Park". Bild: dpa

Ein weitgespanntes Programm soll Zehntausenden Besuchern am Pfingstwochenende bei den Festivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" einheizen. Rund 80 Bands haben sich vom 7. bis 9. Juni auf den drei Bühnen am Nürburgring in der Eifel angekündigt. Zeitgleich findet das etwas kleinere Zwillingsfestival "Rock im Park" in Nürnberg statt.

Rock am Ring und Rock im Park im Live-Stream sehen

Auf dem Programm stehen etwa die Metal-Bands Slipknot, Tool und Bring Me The Horizon. Für Punk-Fans spielen Die Ärzte und Feine Sahne Fischfilet. Hip-Hop ist unter anderem mit Marteria und Caspar vertreten. Auf der Bühne stehen auch der Rockmusiker Slash, der mit der Band Guns N' Roses bekannt geworden ist, die Comedy-Band Tenacious D und die Grunge-Band Alice in Chains. Das komplette Line-up finden Sie HIER!

Sie können in diesem Jahr nicht live bei Rock am Ring oder Rock im Park dabei sein? Kein Problem! Einerseits können Kunden von MagentaTV (Telekom) die Auftritte ihrer Lieblingsbands live im TV verfolgen, andererseits sind sie auch kostenlos auf der Internetseitemagenta-musik-360.de zu sehen. Los geht es am Freitagnachmittag (07.06.) um 14 Uhr.

TV-Übertagung von Rock am Ring 2019 bei 3sat und MagentaTV (Telekom)

Ebenfalls live übertragen werden einige Konzerte vom Sender 3sat. Die TV-Übertragung des Senders beginnt am Samstagabend ab 20.15 Uhr. Ganze vier Stunden Live-Material bekommen Musikliebhaber auf ihre Augen und Ohren, darunter die Auftritte von "Bring Me The Horizon", "Alice in Chains", "SDP" und "Foals"

Wie wird das Wetter bei Rock am Ring 2019?

Festivalsprecherin Katharina Wenisch rechnet in der Eifel mit 83.000 bis 86.000 Besuchern pro Tag. In Nürnberg geht man von 68.000 bis 77.000 Besuchern täglich aus. Viele Fans zelten, grillen und feiern bei den Festivals, die auch eine gigantische Open-Air-Party sind. Umso wichtiger ist das richtige Wetter. In den vergangenen Jahren wurde vor allem Rock am Ring immer wieder von heftigen Unwettern heimgesucht, die bereits so manches Mal ungeliebte Unterbrechungen mit sich brachten. Daher die wohl wichtigste Frage: Hält das Wetter?

Rock-am-Ring-Wetter-Prognose: Kein Regen am Donnerstag

Zumindest der Anreisetag am Donnerstag soll trocken bleiben. Wer sein Zelt also lieber im Trockenen und ohne stürmische Böen aufbauen will, der sollte sich besser auf den Weg zum Festivalgelände rund um den Nürburgring in der Eifel machen. Darüberhinaus kühlt es nach zuletzt heißen 30 Grad deutlich ab. Tagsüber pegeln sich die Temperaturen zwischen 13 und 17 Grad ein. In der Nacht zu Freitag fallen die Temperaturen sogar auf 9 Grad.

Unwetterwarnung bei "Rock am Ring"! Am Freitag drohen Sturmböen

Am Freitag lässt die Sonne das Thermometer erneut auf bis zu 22 Grad ansteigen. Auch soll es dem DWD zufolge tagsüber trocken bleiben. Dennoch warnen die Wetter-Experten vor starken Sturmböen und kräftigen Gewittern. Der Deutsche Wetterdienst spricht sogar von Unwettergefahr. Am Abend drohen zudem leichte Regenschauer. Eine Regenjacke und Gummistiefel sollten daher besser nicht vergessen werden.

Die laut Veranstalter rund 86 000 Fans am Ring haben dieses Jahr vorerst Glück gehabt: Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes zum Trotz zogen in der Nacht zum Samstag die Gewitterwolken ohne Blitz und Donner am Nürburgring vorbei. Heftige Windböen machten allerdings Zehntausenden Besuchern auf Campingplätzen zu schaffen. Wind und Regen sorgten auch beim etwas kleineren Zwillingsfestival auf dem Nürnberger Zeppelinfeld kurzzeitig für Wirbel - und das ausgerechnet beim Auftritt der ersten Headliner Die Ärzte bei ihrem Comeback. Pavillons und schlecht befestigte Zelte flogen umher.

Aktuelle Wetter-Prognose für Rock am Ring 2019: So wird das Wetter am Samstag und Sonntag

Trocken dafür aber weiterhin stürmisch wird es auch am Samstag weitergehen. Laut den aktuellen Vorhersagen von "wetter.com" ist bislang kein Niederschlag in Sicht. Einziges Manko: die anhaltenden Sturmböen mit der Windstärke 9. Die Temperaturen liegen tagsüber bei angenehmen 17 Grad. Die Chancen, dass Die Ärzte am Samstagabend im Trockenen spielen liegen nahezu bei 100 Prozent. Lediglich auf die eine oder andere unschöne Böe sollte man sich einstellen.

Und es wird noch besser: Auch am Sonntag soll es trocken bleiben. Laut "wetter.com" steigen die Temperaturen erneut auf 21 Grad. Auch von den Sturmböen der vergangenen Tage ist am Sonntag dem Wetter-Portal zufolge nichts mehr zu spüren.

Sollten sich am Wochenende wider erwartend Unwetter ankündigen, dann beachten Sie bitte die Unwetterhinweise des Veranstalters. Der Rock-am-Ring-Twitterkanal hält Sie zudem über alle aktuellen Infos auf dem Laufenden.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser